Nach Bruch des Nasenbeins und des Oberkiefers

Prödl im Krankenhaus - Allofs sucht Verstärkung

SID
Sonntag, 22.01.2012 | 20:02 Uhr
Sebastian Prödl wurde von Dorge Kouemaha mit dem Fuß im Gesicht getroffen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Primera División
Live
Barcelona -
Betis
Serie A
Live
Bologna -
FC Turin
Serie A
Live
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Live
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Live
Lazio -
Ferrara
Serie A
Live
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Live
Sassuolo -
Genua
Serie A
Live
Udinese -
Chievo
Ligue 1
Live
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien

Innenverteidiger Sebastian Prödl von Werder Bremen hat sich zum Rückrundenauftakt beim 1. FC Kaiserslautern schwer verletzt. Er erlitt einen Bruch des Nasenbeins und des Oberkiefers sowie eine Gehirnerschütterung. Klaus Allofs will in der Abwehr nachrüsten.

Angesichts des mehrwöchigen Ausfalls von Prödl will Werder-Manager Klaus Allofs den Kader von Werder Bremen bis zum Transferschluss am 31. Januar noch einmal nachbessern.

"Ich denke, dass wir auf diese Situation reagieren müssen", sagte Allofs im "Aktuellen Sportstudio" des ZDF. Dabei will er sich vornehmlich im Ausland nach Verstärkungen umsehen. "National ist das nicht so einfach", sagte Allofs.

"Es geht mir dreckig"

Prödl hatte die Nacht von Samstag auf Sonntag im Westpfalz-Klinikum in Kaiserslautern verbracht, kehrte am Sonntagabend aber wieder nach Bremen zurüc. "Es geht mir - ehrlich gesagt - dreckig", wurde Prödl auf der Bremer Homepage zitiert.

Er war bei einer Offensivaktion im Strafraum von Kaiserslauterns Dorge Kouemaha mit dem Fuß im Gesicht getroffen worden.

Schiedsrichter Robert Hartmann ließ die Aktion ungeahndet.

"Es fällt mir schwer zu verstehen, wie man so etwas nicht sehen kann", kritisierte Schaaf die Entscheidung nach dem Spiel.

Sebastian Prödl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung