Raffael nur für drei Spiele gesperrt

SID
Montag, 16.01.2012 | 18:10 Uhr
Hertha-Spielmacher Raffael sah im Spiel gegen die TSG Hoffenheim eine Rote Karte
© Getty

Hertha BSC hat vor dem DFB-Sportgericht erfolgreich Einspruch gegen die harte Strafe von Raffael eingelegt.

In der mündlichen Verhandlung wurde dem Brasilianer, der ursprünglich für vier Spiele gesperrt worden war, eine Matchsperre erlassen. Raffael kann damit am 21. Spieltag gegen den VfB Stuttgart wieder eingesetzt werden.

Der 26-Jährige war in Herthas letztem Spiel der Hinrunde bei 1899 Hoffenheim (1:1) nach einem Schlag gegen Sejad Salihovic von Schiedsrichter Peter Sippel des Feldes verwiesen worden.

Raffael im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung