Fussball

Scheel bleibt Vorstand - Blunck unterliegt

SID
Oliver Scheel wurde bei der Mitgliederversammlung des Hamburger SV für weitere drei Jahre gewählt
© Getty

Der Jurist Oliver Scheel wurde auf der Mitgliederversammlung des Hamburger SV für drei Jahre als Vorstandsmitglied für die Belange der Mitglieder wiedergewählt.

Scheel setzte sich bei der Abstimmung gegen Christian Blunck durch. Der Hockey-Olympiasieger von 1992 trat als Gegenkandidat an, gehört dem Verein allerdings erst seit 2011 an. Scheel bekleidet das Amt seit 2009. Er erhielt 751 Stimmen, auf Blunck entfielen 273 Stimmen.

Mitglieder wählen direkt

Das Vorstandsmitglied für Mitgliederbelange wird als einziger Vorstand von den Mitgliedern direkt gewählt.

Der Vorstandsvorsitzende und die Zweiten Vorsitzenden für Sport beziehungsweise Marketing werden vom Aufsichtsrat berufen. Der HSV-Vorstand besteht damit weiterhin aus Carl Jarchow (Vorsitzender), Frank Arnesen (Sport) Joachim Hilke (Marketing) und Scheel.

Der Hamburger SV im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung