Zidan zum dritten Mal ein Mainzer

SID
Dienstag, 31.01.2012 | 17:52 Uhr
Mohamed Zidan wurde bei Borussia Dortmund nicht glücklich
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mohamed Zidan ist wieder ein Mainzer. Der ägyptische Stürmer ist kurz vor Ablauf der Wintertransferperiode vom deutschen Meister Borussia Dortmund zum FSV Mainz 05 gewechselt und spielt damit zum dritten Mal für den aktuellen Zwölften der Bundesliga.

Der 30-Jährige erhält in Mainz zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende mit einer Option bis Juni 2014. Über die Ablöse vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Eigentlich stand Zidan in Dortmund noch bis zum Saisonende unter Vertrag.

"Mohamed Zidan entspricht genau dem von uns gesuchten Spielertypen. Er ist topfit, hat in Dortmund eine starke Vorbereitung absolviert und benötigt daher keine lange Anlaufzeit. Und er hat in seiner Karriere nicht zuletzt in Mainz seine fußballerischen Qualitäten bewiesen", sagte FSV-Manager Christian Heidel.

Zidan, der bereits in der Saison 2005/06 sowie in der Rückrunde 2007 für Mainz aktiv war, freut sich nach dreieinhalb Jahren beim BVB auf die Rückkehr: "Ich habe die tolle Zeit dort nie vergessen."

Mohamed Zidan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung