Stürmer kehrt von Borussia Dortmund zurück

Zidan zum dritten Mal ein Mainzer

SID
Dienstag, 31.01.2012 | 17:52 Uhr
Mohamed Zidan wurde bei Borussia Dortmund nicht glücklich
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Mohamed Zidan ist wieder ein Mainzer. Der ägyptische Stürmer ist kurz vor Ablauf der Wintertransferperiode vom deutschen Meister Borussia Dortmund zum FSV Mainz 05 gewechselt und spielt damit zum dritten Mal für den aktuellen Zwölften der Bundesliga.

Der 30-Jährige erhält in Mainz zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende mit einer Option bis Juni 2014. Über die Ablöse vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Eigentlich stand Zidan in Dortmund noch bis zum Saisonende unter Vertrag.

"Mohamed Zidan entspricht genau dem von uns gesuchten Spielertypen. Er ist topfit, hat in Dortmund eine starke Vorbereitung absolviert und benötigt daher keine lange Anlaufzeit. Und er hat in seiner Karriere nicht zuletzt in Mainz seine fußballerischen Qualitäten bewiesen", sagte FSV-Manager Christian Heidel.

Zidan, der bereits in der Saison 2005/06 sowie in der Rückrunde 2007 für Mainz aktiv war, freut sich nach dreieinhalb Jahren beim BVB auf die Rückkehr: "Ich habe die tolle Zeit dort nie vergessen."

Mohamed Zidan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung