Mittwoch, 18.01.2012

Gute Stimmung zwischen Trainer und Spieler

Favre: Wirbel um Reus abgehakt

Bei Borussia Mönchengladbach sind die Augen nach dem Wirbel um Marco Reus' Wechsel zu Borussia Dortmund einzig auf den Rückrundenauftakt gegen Bayern München gerichtet. "Es war für uns sehr schwer, aber wir können das nicht ändern", sagte der Schweizer vor dem Spitzenspiel zum Rückrundenauftakt am Freitag (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) gegen den Herbstmeister.

Alles super zwischen Lucien Favre (r.) und Marco Reus (l.)
© Getty
Alles super zwischen Lucien Favre (r.) und Marco Reus (l.)

Man müsse die Situation positiv sehen und nach vorne schauen, sagte Trainer Lucien Favre: "Die Stimmung mit den beiden ist gut. Sie sind noch bis Juni da und wir brauchen sie."

Gladbachs Manager Max Eberl hat den Fall Reus schon lange zu den Akten gelegt. "In der Mannschaft ist das nie ein großes Thema gewesen. Nach zwei Tagen ist das abgehakt und es geht weiter", sagte Eberl.

Eberl vertraut auf Reus

Reus werde die Rückrunde genau so absolvieren wie die erfolgreiche Hinrunde und die Saison mit Gladbach veredeln wollen. "Ich hoffe aber nicht, dass er überdreht und es den Bayern zeigen will." Die hatten nach der Bekanntgabe des Wechsels Richtung Reus gestichelt, er würde sich den Schritt nach München nicht zutrauen.

Im Duell des Tabellenvierten mit dem Ersten kann Favre aus dem Vollen schöpfen. Lediglich der gelbgesperrte Abwehrchef Dante wird der Borussia fehlen.

Für ihn rückt der Niederländer Roel Brouwers in die Innenverteidigung.

Borussia Mönchengladbach im Überblick

Bor. Mönchengladbach: Bilder aus dem Trainingslager
Borussia Mönchengladbach im Trainingslager in Belek/Türkei. Nicht nur das Wetter bereitet dem Gladbacher Coach Lucien Favre Sorgen...
© Getty
1/6
Borussia Mönchengladbach im Trainingslager in Belek/Türkei. Nicht nur das Wetter bereitet dem Gladbacher Coach Lucien Favre Sorgen...
/de/sport/diashows/1201/Fussball/borussia-moenchengladbach-trainingslager-belek/favre-reus-neustaedter.html
...auch der Abgang seines Stars im Sommer, ist für Favre schwer zu verkraften. Aber momentan gibt Marco Reus noch alles für den Erfolg der Gladbacher
© Getty
2/6
...auch der Abgang seines Stars im Sommer, ist für Favre schwer zu verkraften. Aber momentan gibt Marco Reus noch alles für den Erfolg der Gladbacher
/de/sport/diashows/1201/Fussball/borussia-moenchengladbach-trainingslager-belek/favre-reus-neustaedter,seite=2.html
Marc-Andre ter Stegen macht das, was er am besten kann
© Getty
3/6
Marc-Andre ter Stegen macht das, was er am besten kann
/de/sport/diashows/1201/Fussball/borussia-moenchengladbach-trainingslager-belek/favre-reus-neustaedter,seite=3.html
Kampf um den Ball: De Camago tankt sich durch
© Getty
4/6
Kampf um den Ball: De Camago tankt sich durch
/de/sport/diashows/1201/Fussball/borussia-moenchengladbach-trainingslager-belek/favre-reus-neustaedter,seite=4.html
Eine andere Baustelle, die sich bald auftut. Roman Neustädter wird den Verein am Ende der Saison ebenfalls verlassen
© Getty
5/6
Eine andere Baustelle, die sich bald auftut. Roman Neustädter wird den Verein am Ende der Saison ebenfalls verlassen
/de/sport/diashows/1201/Fussball/borussia-moenchengladbach-trainingslager-belek/favre-reus-neustaedter,seite=5.html
Lucien Favre führte Gladbach binnen zehn Monaten vom 18. auf den aktuell vierten Tabellenplatz
© Getty
6/6
Lucien Favre führte Gladbach binnen zehn Monaten vom 18. auf den aktuell vierten Tabellenplatz
/de/sport/diashows/1201/Fussball/borussia-moenchengladbach-trainingslager-belek/favre-reus-neustaedter,seite=6.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Der BVB kassierte in Gladbach die erste Niederlage der Bundesliga-Saison

Gladbach bringt BVB erste Pleite bei

Filip Daems (r.) wird seinem Team gegen Augsburg nicht helfen können

Gladbach ohne Daems beim FC Augsburg

Gladbachs Raffael traf in Halbzeit eins zweimal, doch es zählte nur ein Treffer

4:1! Gladbacher Heimserie bleibt bestehen


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.