Nach dreifachem Jochbeinbruch

Höwedes darf auf schnelles Comeback hoffen

SID
Montag, 23.01.2012 | 14:35 Uhr
Schalke-Kapitän wurde nach seinem dreifachen Jochbeinbruch erfolgreich operiert
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Nationalspieler Benedikt Höwedes vom Bundesligisten Schalke 04 ist nach seinem dreifachen Jochbeinbruch erfolgreich operiert worden und darf auf ein baldiges Comeback hoffen.

Den 3:1-Sieg gegen den VfB Stuttgart bezahlte Schalke 04 teuer. Kapitän Benedikt Höwedes musste nach einem Zusammenprall mit seinem Teamkollegen Marco Höger ausgewechselt werden. Die Schock-Diagnose: dreifacher Jochbeinbruch.

Am Montag wurde Höwedes in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Knappschaftskrankenhauses Recklinghausen erfolgreich operiert.

Sobald es die Schwellung der rechten Gesichtshälfte zulässt, wird Höwedes eine Gesichtsmaske tragen können. Dann wird sich entscheiden, wann er in den Trainings- und Spielbetrieb zurückkehren kann. Eventuell könnte dies schon Anfang nächster Woche geschehen.

Benedikt Höwedes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung