Jaolim und Sala wohl wieder dabei

HSV mit unveränderter Elf gegen Bayern

SID
Dienstag, 31.01.2012 | 15:48 Uhr
David Jarolim (r.) steht wieder in der ersten Elf beim HSV
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Mit derselben Mannschaft wie beim 2:1-Sieg bei Hertha BSC will Trainer Thorsten Fink den Hamburger SV am Samstag (18.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) zum Sieg gegen Bayern München führen. "Es gibt nach derzeitigem Stand keinen Grund, das Team zu ändern", sagte der HSV-Trainer.

Damit können sich Veteran David Jarolim und Youngster Jacobo Sala wieder auf einen Einsatz in der Startaufstellung freuen. "Jarolim ist ein Top-Profi mit einer Top-Einstellung", sagte Fink, "er hat auf seine Chance gewartet und sie genutzt."

Das Gleiche gilt für den 20 Jahre alten Italiener Sala, der beim Erfolg in Berlin auf der rechten Seite im Mittelfeld ein überzeugendes Bundesligadebüt feierte.

"Er war im ersten Halbjahr fast nur verletzt, im Trainingslager hatte er keine Probleme und konnte mich überzeugen", erklärte der HSV-Trainer. Sala war im Sommer wie vier weitere Spieler vom FC Chelsea gekommen.

Jarolim und Sala waren in der Winterpause eigentlich Kandidaten für einen Vereinswechsel. Sala sollte ausgeliehen werden, um Spielpraxis zu sammeln, Jarolim hatte die Zusage, bei einer Anfrage eines anderen Klubs ablösefrei wechseln zu können.

Der HSV im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung