Montag, 02.01.2012

Mitgliederversammlung in Hamburg

HSV-Mitglieder rüsten zur großen Abrechnung

Acht Stunden und fünfzig Minuten dauerte die Mitgliederversammlung beim Hamburger SV vor fast genau einem Jahr. Am Ende einer zehrenden Redeschlacht waren vier neue Aufsichtsräte gewählt und damit der Abgang von Klubchef Bernd Hoffmann und seiner Vertrauten Katja Kraus eingeleitet. Am 16. März mussten beide gehen - das dicke Ende aber könnte noch kommen: Auf der Mitgliederversammlung 2012 am 15. Januar droht ihnen die Entlastung verweigert zu werden. Die Mitglieder rüsten zur großen Abrechnung.

Ex-Vorstandschef Bernd Hoffmann droht eine ungemütliche HSV-Mitgliederversammlung
© spox
Ex-Vorstandschef Bernd Hoffmann droht eine ungemütliche HSV-Mitgliederversammlung

Der Umbruch 2011 war bei dem hanseatischen Traditionsklub radikal. Ein neuer Vorstand mit Chef Carl Jarchow, der neue Sportchef Frank Arnesen, der neue Trainer Thorsten Fink, viele neue Spieler, Abstiegskampf. Und ein geschäftliches Minus von 4,87 Millionen Euro.

"Die Mitglieder haben das Recht, genau über das vergangene Geschäftsjahr informiert zu werden", sagte Jarchow, "wenn es Nachfragen gibt, werden wir sie beantworten."

Aufsichtsrat ließ Hoffmann-Ära juristisch prüfen

In der Aufarbeitung der acht Jahre und drei Monate währenden Hoffmann-Ära fokussiert sich naturgemäß vieles auf den mächtigen Ex-Chef, der mit seinem Hang zu Alleingängen immer wieder Mitarbeiter, Mitglieder und Aufsichtsräte vor den Kopf stieß. "Einer trägt die letzte Verantwortung, und das bin ich", lautete Hoffmanns Credo. Jetzt muss er genau dafür wohl den Kopf hinhalten.

Der zwölfköpfige Aufsichtsrat hatte nach Hoffmanns Ablösung dessen Amtszeit juristisch überprüfen lassen, sechs Vorwürfe blieben dabei nach Informationen des Hamburger Abendblattes im Raum stehen, die am 15. Januar angesprochen werden sollen. Hoffmann äußert sich öffentlich nicht, es gilt aber als möglich, dass er auf der Versammlung persönlich Stellung nimmt.

Bei den Vorwürfen geht es um eine Image-Beratung für Hoffmann auf Vereinskosten (89.000 Euro), Honorare an Spielerberater Roman Grill (30.000) und Urs Siegenthaler (500.000), die beide als Sportchef beim HSV im Gespräch waren.

Es geht um Zahlungen an einen Spielerberater (70.000), obwohl der geplante Wechsel des Brasilianers Vagner Love nicht zustande kam, und um die Beschäftigung von zwei Hoffmann-Freunden als Sponsoring-Berater bzw. im Arena-Management.

Umbruch auch Folge des Versagens der Mannschaft

Schon kurz nach seinem Amtsantritt zunächst als kommissarischer Präsident musste Jarchow jedenfalls radikal auf die Kostenbremse treten. Hoffmanns Konzept, mit teuren Stars einen Titel zu erzwingen, war gescheitert.

Der HSV kletterte im Europaranking zwar bis auf Platz 15, die unbedingt angestrebte Teilnahme am Europa-League-Finale 2010 in der eigenen Arena wurde aber im Semifinale beim FC Fulham um 12 Minuten verpasst. Der radikale Umbruch ist auch eine Folge des Versagens der Mannschaft im entscheidenden Moment.

Optimismus unter Fink

Am Dienstag reist Trainer Thorsten Fink mit dem Team zur Rückrundenvorbereitung nach Marbella ins Trainingslager. Dem ehemaligen Meisterspieler aus München wird zugetraut, gemeinsam mit Arnesen eine neue HSV-Mannschaft aufzubauen, die mittelfristig wieder international angreift.

Es herrscht schon wieder Optimismus und Aufbruchstimmung. "Im kommenden Jahr wollen wir um die Plätze eins bis sechs mitspielen", kündigte Jarchow bereits an. Spätestens dann wäre Hoffmann im schnelllebigen Fußball-Geschäft endgültig Geschichte.

Der Hamburger SV im Steckbrief

Alle HSV-Trainer seit dem Millenium
Frank Pagelsdorf war von 1997 bis 2001 Trainer in Hamburg. 51 Siege, 46 Remis und 45 Niederlagen standen in der Liga am Ende zu Buche
© Getty
1/18
Frank Pagelsdorf war von 1997 bis 2001 Trainer in Hamburg. 51 Siege, 46 Remis und 45 Niederlagen standen in der Liga am Ende zu Buche
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000.html
Sportdirektor Holger Hieronymus (r.) wurde als Interims-Trainer eingesetzt. Unter ihm gab es ein Remis und eine Niederlage - nach zwei Wochen kam dann der neue Trainer
© Getty
2/18
Sportdirektor Holger Hieronymus (r.) wurde als Interims-Trainer eingesetzt. Unter ihm gab es ein Remis und eine Niederlage - nach zwei Wochen kam dann der neue Trainer
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=2.html
Kurt Jara übernahm das Ruder! Von 2001 bis 2003 leitete er die Geschicke des HSV. Und was waren das für dufte Frisuren damals
© Getty
3/18
Kurt Jara übernahm das Ruder! Von 2001 bis 2003 leitete er die Geschicke des HSV. Und was waren das für dufte Frisuren damals
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=3.html
"Was für eine ..." tolle Zeit war das mit Klaus Toppmöller. 14 Siege, 5 Remis und 14 Niederlagen - und nach einem Jahr durfte er, auch dank Robert Hoyzer, wieder gehen
© Getty
4/18
"Was für eine ..." tolle Zeit war das mit Klaus Toppmöller. 14 Siege, 5 Remis und 14 Niederlagen - und nach einem Jahr durfte er, auch dank Robert Hoyzer, wieder gehen
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=4.html
Amateur-Trainer Thomas Doll übernahm die Profis. In der Saison 2005/06 gewann er den UI-Cup und wurde Dritter in der Liga. Im Februar 2007 wurde er entlassen
© Getty
5/18
Amateur-Trainer Thomas Doll übernahm die Profis. In der Saison 2005/06 gewann er den UI-Cup und wurde Dritter in der Liga. Im Februar 2007 wurde er entlassen
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=5.html
Huub Stevens führte den HSV in den UEFA-Pokal. Sein Vertrag lief bis zum Ende der Saison 2007/08, wo in seinem letzten Spiel der KSC mit 7:0 abgeschossen wurde
© Getty
6/18
Huub Stevens führte den HSV in den UEFA-Pokal. Sein Vertrag lief bis zum Ende der Saison 2007/08, wo in seinem letzten Spiel der KSC mit 7:0 abgeschossen wurde
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=6.html
Mit Martin Jol kam der nächste Niederländer. Obwohl sein Vertrag bis 2010 lief, verließ Jol den Verein bereits nach einem Jahr in Richtung Amsterdam. Die Suche ging wieder los
© Getty
7/18
Mit Martin Jol kam der nächste Niederländer. Obwohl sein Vertrag bis 2010 lief, verließ Jol den Verein bereits nach einem Jahr in Richtung Amsterdam. Die Suche ging wieder los
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=7.html
Bruno Labbadia wurde gefunden. Er machte es wie zuvor in Leverkusen: Hinrunde top, Rückrunde flop. Drei Tage vor Ende der Saison wurde es dem HSV dann zu windig
© Getty
8/18
Bruno Labbadia wurde gefunden. Er machte es wie zuvor in Leverkusen: Hinrunde top, Rückrunde flop. Drei Tage vor Ende der Saison wurde es dem HSV dann zu windig
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=8.html
Man wurde kreativ beim HSV: Für Labbadia übernahm sein Techniktrainer interimsweise. Ricardo Moniz blieb mit einem Sieg und einem Unentschieden in der Liga ungeschlagen
© Getty
9/18
Man wurde kreativ beim HSV: Für Labbadia übernahm sein Techniktrainer interimsweise. Ricardo Moniz blieb mit einem Sieg und einem Unentschieden in der Liga ungeschlagen
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=9.html
2010 übernahmen dann Armin Veh das Kommando. Nach einem Jahr voller Querelen und Chaos schmiss er jedoch selbst hin und machte von seiner Kündigungsoption gebrauch
© Getty
10/18
2010 übernahmen dann Armin Veh das Kommando. Nach einem Jahr voller Querelen und Chaos schmiss er jedoch selbst hin und machte von seiner Kündigungsoption gebrauch
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=10.html
Co-Trainer Michael Oenning wurde zum Cheftrainer befördert. Ein Sieg, sechs Remis und sieben Niederlagen ergeben die schlechteste Trainerbilanz der Vereinsgeschichte
© Getty
11/18
Co-Trainer Michael Oenning wurde zum Cheftrainer befördert. Ein Sieg, sechs Remis und sieben Niederlagen ergeben die schlechteste Trainerbilanz der Vereinsgeschichte
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=11.html
Am 20. September 2011 übernahm Amateur-Coach Rodolfo Esteban Cardoso interimsweise die Zügel
© Getty
12/18
Am 20. September 2011 übernahm Amateur-Coach Rodolfo Esteban Cardoso interimsweise die Zügel
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=12.html
17. Oktober 2011: Ex-Bayern Spieler Thorsten Fink übernimmt beim HSV. Knapp zwei Jahre später, am 17. September 2013 wird er entlassen
© Getty
13/18
17. Oktober 2011: Ex-Bayern Spieler Thorsten Fink übernimmt beim HSV. Knapp zwei Jahre später, am 17. September 2013 wird er entlassen
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=13.html
Auf Fink folgte erneut Rodolfo Esteban Cardoso, der am 17. September 2013 zusammen mit Otto Addo interimsweise bis zum 24. September übernahm
© getty
14/18
Auf Fink folgte erneut Rodolfo Esteban Cardoso, der am 17. September 2013 zusammen mit Otto Addo interimsweise bis zum 24. September übernahm
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=14.html
Der Nächste, bitte! Bert van Marwijk durfte sich ab dem 25. September probieren. Lange hielt sich der Niederländer aber nicht. Am 15. Februar 2014 war schon wieder Schluss
© getty
15/18
Der Nächste, bitte! Bert van Marwijk durfte sich ab dem 25. September probieren. Lange hielt sich der Niederländer aber nicht. Am 15. Februar 2014 war schon wieder Schluss
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=15.html
Mit Mirko Slomka, der am 17. Februar 2014 auf der HSV-Bank Platz nahm, sollte alles besser werden. Doch auch er hielt sich nur ein gutes halbes Jahr (15. September 2014)
© getty
16/18
Mit Mirko Slomka, der am 17. Februar 2014 auf der HSV-Bank Platz nahm, sollte alles besser werden. Doch auch er hielt sich nur ein gutes halbes Jahr (15. September 2014)
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=16.html
Und so gab's die Beförderung: Nach einem starken Saisonstart mit der U 23 überahm Joe Zinnbauer am 16. September den Posten von Slomka
© getty
17/18
Und so gab's die Beförderung: Nach einem starken Saisonstart mit der U 23 überahm Joe Zinnbauer am 16. September den Posten von Slomka
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=17.html
Überraschend kommt statt Thomas Tuchel Bruno Labbadia zurück zum HSV. Der 49-Jährige löst Interimstrainer Peter Knäbel ab. Sein Vertrag? Ligaunabhängig
© getty
18/18
Überraschend kommt statt Thomas Tuchel Bruno Labbadia zurück zum HSV. Der 49-Jährige löst Interimstrainer Peter Knäbel ab. Sein Vertrag? Ligaunabhängig
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/alle-hsv-trainer-nach-2000,seite=18.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.