Klare Absage vom FC Basel

Kein Wechsel von Xhaka zum HSV im Winter

SID
Dienstag, 10.01.2012 | 14:50 Uhr
Spielt seit 2003 für den FC Basel: Der 19-jährige Granit Xhaka (l.)
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Trainer Thorsten Fink vom HSV hat sich im Rahmen des Trainingslagers in Marbella mit Basel-Sportdirektor Georg Heitz getroffen. Dabei erteilte Heitz Spekulationen über einen Wechsel von Mittelfeldspieler Granit Xhaka schon in der Winterpause eine klare Absage.

"Für uns kommt ein Wechsel im Winter nicht infrage", erklärte Sportdirektor Georg Heitz laut "Hamburger Abendblatt". Der FC Basel teilt sich mit dem HSV in Marbella einen Trainingsplatz.

Der HSV hatte schon vor seiner Abreise nach Südspanien für den 19 Jahre alten Mittelfeldspieler ein offizielles Angebot über eine Ablösesumme von sieben Millionen Euro abgegeben.

Mehrere konkrete Angebote für Xhaka

Xhaka gilt als Zögling von Fink, der ihn als Trainer in Basel bereits als 17-Jährigen in den Ligakader holte.

Laut Heitz lägen für Xhaka allerdings mehrere konkrete Angebote verschiedener Vereine vor.

Granit Xhaka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung