Fussball

Bayern-Trio angeschlagen

SID
Franck Ribery musste wegen einer Muskelverhärtung behandelt werden
© Getty

Drei Bayern-Stars haben vor dem Spiel gegen den Hamburger SV mit Problemen zu kämpfen. Während Bastian Schweinsteiger und Arjen Robben am Dienstag mit dem Training aussetzten, musste Franck Ribery iwegen einer Muskelverhärtung behandelt werden.

Schweinsteiger und Robben arbeiteten individuell im Leistungszentrum, während die Kollegen auf dem Rasen trainierten. Am Nachmittag drehte Robben zudem ein paar Laufrunden auf dem Trainingsplatz. Der Holländer laboriert an einer Muskelverhärtung, Schweinsteiger an einer Prellung in der linken Kniekehle.

Am Mittwoch soll das Duo wieder ganz normal am Teamtraining teilnehmen. Franck Ribery konnte zwar mittrainieren, klagte danach aber ebenfalls über muskuläre Probleme.

Der Mittelfeldstar sieht seinen Einsatz beim nächsten Bundesliga-Spiel des Fußball-Rekordmeisters am Samstag beim Hamburger SV derzeit aber nicht gefährdet. "Ich glaube, ich bin dabei", sagte der Franzose bei FCB.tv.

Vielleicht hatten die muskulären Probleme etwas mit der eisigen Kälte zu tun. "Beim Aufwärmen ist es brutal. Nach 20, 30 Minuten geht es dann", sagte Ribery.

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung