"Habe Kader nicht aufgebläht"

Felix Magath und die eigene Wahrnehmung

SID
Freitag, 20.01.2012 | 13:34 Uhr
Felix Magath führte den VfL Wolfsburg 2008/2009 zur Meisterschaft
© Getty
Advertisement
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
J1 League
Live
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Live
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Live
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Live
Rangers -
Celtic
Premier League
Live
West Ham -
Tottenham
CSL
Live
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Seinen Führerschein ist Felix Magath los, die Millionen von Geldgeber Volkswagen darf er weiterhin mit beiden Händen ausgeben. Der allmächtige Trainer des VfL Wolfsburg ist in der Winterpause einmal mehr zum Chefeinkäufer der Fußball-Bundesliga avanciert.

Für rund 30 Millionen Euro verpflichtete Magath acht neue Spieler - das sind über 70 Prozent der während der Winterpause vorgenommenen Transferausgaben der gesamten Liga.

"Für den Einzelnen gibt es nun mehr Druck. Unser Spiel aus dem Mittelfeld war in der Hinrunde nicht befriedigend, deswegen haben wir etwas getan", begründete Magath seinen Kaufrausch. Da bisher nur drei Spieler abgegeben wurden, ist der Kader des Meisters von 2009 auf rekordverdächtige 39 Spieler angewachsen.

"Ich habe den Kader nicht aufgebläht"

Nach Meinung Magaths, der unter Woche wegen zu geringem Sicherheitsabstand zu einem Monat Fahrverbot verurteilt worden war, wird seine Transferpolitik falsch wahrgenommen. "Man muss auch mal sehen, dass ich auch Spieler abgegeben habe, aber darüber wird nie berichtet. Ich habe den Kader nicht aufgebläht, sondern er ist von der Größe her gleich geblieben", sagte der 58-Jährige in "Bundesliga Aktuell Spezial".

Diese Wahrnehmung hat Magath wiederum exklusiv. Seit dem Sommer hat der Trainer und Manager des VfL 20 Spieler verpflichtet, jedoch nur 14 abgegeben. Zählt man die sechs aus der zweiten Mannschaft aufgerückten Spieler dazu, bleibt unter dem Strich ein beachtliches Plus in Sachen Kadergröße.

Trotz der sportlichen Misere - statt auf dem anvisierten Europapokalplatz steht Wolfsburg auf Rang zwölf - hat Magath die volle Rückendeckung der VW-Bosse. "Die aktuellen Transfers bewegen sich alle innerhalb des Budgets. Felix Magath hat junge Leute mit überschaubaren Ablösesummen geholt", sagte VW-Vorstandsmitglied Francisco Javier Garcia Sanz.

Transferpolitik folgt einer eigenen Logik

Die Transferpolitik folgt dabei einer eigenen Logik. Im Sommer holte Magath gestandene Profis, da die Mannschaft zu unerfahren gewesen sei. Nun setzt er in der Krise statt auf erfahrene Stars auf Perspektivspieler. Der letzte Test vor dem Rückrundenauftakt gegen den 1. FC Köln ging verloren - mit 0:1 beim Viertligisten Magdeburg.

Dort standen vier Neuzugänge auf dem Platz. Den besten Eindruck machte der tschechische Nationalspieler Petr Jiracek, der neben seinem erst aussortierten und nun wieder erwünschten Landsmann Jan Polak im defensiven Mittelfeld spielt.

Einen deutlichen Qualitätssprung erhofft sich Magath durch den acht Millionen Euro teuren Teenager Ricardo Rodriguez. "In ihm steckt internationales Niveau, er kann eine Stütze für unsere Mannschaft werden", sagte Magath über den Linksverteidiger, der vom FC Zürich wechselte.

Schlägt Wolfsburg nochmal auf dem Transfermarkt zu?

In der Offensive soll Dribbler Vierinha - kam für 4,5 Millionen von PAOK Saloniki - für Furore sorgen. Gleiches gilt für Stürmer Giovanni Sio, für den Magath dem FC Sion noch eine Million mehr überwies.

Der Brasilianer Felipe Lopes könnte sogar zum neuen Abwehrchef aufsteigen, in der Vorbereitung nahm er diese Rolle bereits ein. Dagegen sind Slobodan Medojevic, Imbrahim Sissoko und Ferhan Hasani wohl zunächst nur Ersatz.

Ein Transfer fehlt Magath noch, um seinen eigenen Rekord einzustellen. In der Winterpause 2009/10 holte Magath neun neue Spieler zu Schalke 04. Abgeschrieben hat Magath die Bestmarke noch nicht: "Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir nochmal auf dem Transfermarkt aktiv werden."

Der Kader des VfL Wolfsburg im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung