Rafinhas Visum "verschlampt"

SID
Dienstag, 03.01.2012 | 13:13 Uhr
Rafinha bekam in Katar Probleme bei der Einreise
© Getty

Bayern Münchens brasilianischer Verteidiger Rafinha wird nach einer fast eintägigen Reise am Dienstagabend im Trainingslager des Rekordmeisters in Doha (Katar) erwartet. "Sein Visum wurde wohl hier in Doha verschlampt", sagte Trainer Jupp Heynckes im Mannschaftshotel "The Grand Heritage", wollte aber der Sache "nicht weiter auf den Grund gehen".

Rafinha, der ursprünglich mit Luiz Gustavo zur zweiten Trainingseinheit am Dienstagmorgen anreisen sollte, musste aufgrund eines verweigerten Visums von Sao Paulo (Brasilien) über einen Zwischenstopp in Frankfurt nach Doha reisen.

Ein Verschulden Rafinhas, der in seiner Zeit bei Schalke 04 mehrfach durch eigens verlängerten Urlaub aufgefallen war, schloss Heynckes aus. "Luiz Gustavo hat mir bestätigt, dass er heute Morgen gemeinsam mit ihm am Flughafen war", sagte der 66-Jährige. Ab Mittwoch werden Heynckes in der "Aspire Academy for Sports Excellence" alle 24 erwarteten Spieler zur Verfügung stehen.

Rafinha im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung