Breno liegt mit Grippe flach

SID
Mittwoch, 18.01.2012 | 14:03 Uhr
Breno kann zum Rückrundenauftakt nicht dabei sein
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der Twitter-Ärger der vergangenen Tage hat Bayern Münchens Sorgenkind Breno offenbar zugesetzt: Der 22-Jährige fällt wegen einer Grippe beim ersten Rückrundenspiel am Freitag (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) gegen Borussia Mönchengladbach aller Voraussicht nach aus.

Bereits am Dienstagnachmittag hatte sich der Verteidiger krankgemeldet und konnte auch am Mittwoch nicht trainieren. "Seine Blutwerte waren erhöht. Er wurde nach Hause geschickt", sagte Bayerns Mediendirektor Markus Hörwick am Mittwochmittag.

Breno hatte Anfang der Woche mit einer öffentlichen Beschwerde ("Bayern macht eine Sauerei mit mir") über den Kurznachrichtendienst Twitter für Aufregen gesorgt. Noch am Dienstagmorgen hatte er das Gespräch mit Trainer Jupp Heynckes sowie Kapitän Philipp Lahm gesucht und offiziell um Entschuldigung gebeten.

Breno im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung