Mainz-Stürmer gibt am Wochenende sein Comeback

Leidenszeit von Szalai vor dem Ende

SID
Freitag, 20.01.2012 | 16:08 Uhr
Adam Szalai wechselte 2010 von Real Madrid Castilla zum FSV Mainz 05
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nach fast einem Jahr geht die Leidenszeit von Stürmer Adam Szalai von FSV Mainz 05 zu Ende. Der Ungar steht beim Rückrundenauftakt am Sonntag bei Bayer Leverkusen vor seinem Comeback.

"Er ist einsatzfähig", sagte FSV-Trainer Thomas Tuchel über den 24-Jährigen, der am 29. Januar 2011 im Auswärtsspiel beim 1. FC Kaiserslautern einen Kreuzbandriss erlitten und seitdem pausiert hatte.

Trotz der Rückkehr von Szalai reisen die Mainzer mit großen Personalsorgen nach Leverkusen. Insgesamt muss Tuchel auf sieben Profis verzichten. "Aber es gibt nichts zu lamentieren. Wir wollen ein unbequemer und lästiger Gegner sein", sagte Tuchel.

Adam Szalai im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung