Werder Bremens verlorener Sohn

Bremens Klaus Allofs: "Diego-Rückkehr wäre toll"

Von SPOX
Mittwoch, 11.01.2012 | 12:35 Uhr
Für Diego gab es in Bremen eine Menge Gründe zum Feiern
© Getty
Advertisement
1. HNL
FrLive
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Gegenüber der "Sport-Bild" äußerte sich Werder Bremens Sportdirektor Klaus Allofs zum ehemaligen Publikumsliebling Diego und erklärt die Hintergründe seines Wechsels 2009 und die Chancen auf eine Rückkehr des Brasilianers.

Von 2006 bis 2009 schnürte Diego seine Schuhe für den SV Werder Bremen, gekrönt mit dem DFB-Pokalsieg. Dann wechselte er zu Juventus Turin - für Diego gab es ein fürstliches Gehalt, für Werder Bremen 27 Millionen Euro Ablöse.

"Es waren wirtschaftliche Gründe, warum wir ihn zu Juventus Turin haben gehen lassen. Er konnte dort einen sensationellen Vertrag bekommen, wir haben sehr viel Geld durch ihn eingenommen", sagte Klaus Allofs.

Man hat den 26-jährigen Brasilianer nicht vergessen beim SV Werder, zu erfolgreich und attraktiv spielte man während seiner Schaffensphase in Bremen.

"Wir hatten eine tolle Zeit"

"Sportlich gesehen hatten wir eine tolle Zeit mit ihm, er hat sich bei uns immer professionell verhalten." Professionalität - eine Eigenschaft, die man Diego auf seinen späteren Stationen gerne absprach.

So schaffte er bei Juve nie den Durchbruch und fiel in seiner Saison beim VfL Wolfsburg weniger mit fußballerischen Glanzstücken, als durch Eskapaden auf.

Nachdem sich Diego weigerte, am letzten Spieltag auf der Bank des akut abstiegsbedrohten VfL Platz zu nehmen, war das Tischtuch zwischen Trainer Felix Magath und Diego endgültig zerrissen. Im Sommer 2011 folgte dann der neuerliche Abschied aus Deutschland.

"Wir würden uns damit beschäftigen"

Es folgte am Saisonbeginn das Leihgeschäft mit Atletico Madrid. 15 Spiele, ein Tor, drei Vorlagen stehen für Diego in der Primera Division zu Buche - nicht die Statistik eines tonangebenden Mittelfeld-Regisseurs wie er es bei Bremen war. Und so fragt man sich, ob Diegos Weg nicht doch wieder zurück zu Werder führen könnte.

Allofs sagt dazu: "Die Wahrscheinlichkeit, dass sich so eine Konstellation ergibt, halte ich aber für sehr gering. Sollte sie sich ergeben, dann wäre das toll, und wir würden uns damit beschäftigen."

Diego im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung