Vertrag beim FC Zürich aufgelöst

Rodriguez: Weg frei für den VfL Wolfsburg

Von SPOX
Mittwoch, 11.01.2012 | 16:01 Uhr
Ricardo Rodriguez (r.) reist ins Trainingslager des VfL Wolfsburg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Ricardo Rodriguez hat seinen Vertrag beim FC Zürich mit sofortiger Wirkung aufgelöst und reist ins Trainingslager des VfL Wolfsburg nach Dubai. Damit dürfte einem Transfer zu den Niedersachsen nichts mehr im Wege stehen. Angeblich soll der Rechtsverteidiger einen Vertrag bis 2016 unterschreiben.

Felix Magath hat offenbar erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Der Schweizer Nationalspieler Ricardo Rodriguez soll noch im Januar in die VW-Stadt wechseln und seinem Klub nach Angaben des Schweizer "Blick" eine Rekordablösesumme einbringen.

BLOG Ricardo Rodriguez: Das Talent der Schweiz

Demnach beinhaltet der Transfer ein Gesamtvolumen von rund 8,5 Millionen Euro - davon sind sechs Millionen fest eingeplant, der Restbetrag fließt je nach sportlichem Erfolg in die Kassen der Schweizer, berichtet die "Züricher Zeitung". Zudem soll Rodriguez nach Information des "Blick" einen Vertrag bis 2016 unterschreiben.

Auf dem Weg zum VfL

Am Mittwoch gab Rodriguez bekannt, seinen Vertrag beim FC Zürich aufgelöst zu haben. Derzeit befindet sich der 19-Jährige auf dem Weg ins Trainingslager der Wölfe in Dubai.

"Bei Wolfsburg hatte ich das Gefühl, dass man mich unbedingt will. Vielleicht mehr als andere Vereine. Zudem war die Bundesliga ein Traum von mir. Die Bundesliga ist geil!", wird Rodriguez im "Blick" zitiert.

Ricardo Rodriguez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung