News und Gerüchte

Stammplatzgarantie für Reus? "Dummes Zeug"

Von SPOX
Dienstag, 10.01.2012 | 08:40 Uhr
Marco Reus' Wechsel zu den Bayern scheiterte wohl auch an der fehlenden Stammplatzgarantie
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Am Montag berichtete der "Kicker", Marco Reus habe bei den Verhandlungen mit dem FC Bayern eine Stammplatzgarantie gefordert. Reus' Berater, Dirk Hebel, bezeichnete diese Darstellung nun als "dummes Zeug". Nils Petersen gibt Hannover 96 einen Korb.

FC Bayern München

Reus forderte keine Stammplatzgarantie: Dirk Hebel, Berater des Noch-Gladbachers hat einem "Kicker"-Bericht, wonach Reus eine Stammplatzgarantie gefordert habe, energisch wiedersprochen. "Dummes Zeug", sagte Hebel. "So eine Forderung hat es nie gegeben. Das lässt sich in der Praxis gar nicht durchführen. Fakt ist: Marco hat sich früh für Dortmund entschieden - deshalb sind wir mit Bayern nie in die Details gegangen."

Borussia Dortmund

Zidan drängt auf Wechsel: Mohamed Zidan (30), bei Borussia Dortmund derzeit nur dritter Stürmer, denkt laut über einen Wechsel noch im Winter nach. Der Ägypter, der in der Hinrunde nur 34 Minuten in der Bundesliga absolvierte, kam seit seinem Kreuzbandriss im April 2010 nicht mehr in Tritt: "Seit meiner Verletzung habe ich hier nie wieder eine Chance bekommen. Ich würde deshalb gerne schon im Januar wechseln und nicht bis zum Sommer warten," so Zidan zu den "Ruhr-Nachrichten".

Ob Borussia Dortmund seinem Wunsch entspricht, ist von der Zukunft Lucas Barrios' abhängig. Wechselt der Paraguayer noch im Januar, wird Zidan wohl bis zum Sommer in Dortmund bleiben. Entscheidet sich Barrios für einen Verbleib, dürfte Zidans Abgang nichts mehr im Wege stehen.

Bayer 04 Leverkusen

Hegeler-Rückkehr gescheitert Die Bemühungen von Bayer Leverkusen, nach dem Muskelfaserriss von Sidney Sam den an Nürnberg ausgeliehenen Jens Hegeler in einer Blitzaktion zurückzuholen, sind gescheitert. Laut "Bild"-Zeitung stoppten die Nürnberger den Wechsel, weil sich der Schweizer Timm Klose im Dienste des Clubs ebenfalls einen Muskelfaserriss zuzog.

Während Bayer-Trainer Robin Dutt weiterhin auf einen Neuzugang hofft ("Es gibt ein, zwei Möglichkeiten, auf die man hofft"), vertraut Sportchef Rudi Völler nun auf die interne Lösung Karim Bellarabi: "Er hat bis jetzt noch nicht richtig stattgefunden."

Hannover 96

Petersen gibt Hannover einen Korb: Hannover 96 ist angesichts seiner Verletztenmisere auf der Suche nach Verstärkung im Sturm. Nach Jan Schlaudraff ist nun auch Mohammed Abdellaoue angeschlagen. Didier Ya Konan steht vor dem Afrika-Cup. Ein Kandidat für die 96er war Bayerns Nils Petersen. Doch sowohl Spieler als auch der FC Bayern lehnten ein Leihgeschäft laut "Kicker" ab.

So rückt wieder Rosenborg Trondheims Mushaga Bakenga (19) in den Fokus der Bemühungen, zumal Worskla Poltawas Ahmed Januzi bei Manager Jörg Schmadtke letztlich durchfiel.

VfL Wolfsburg

Hängepartie um Rodriguez geht weiter: Felix Magath bemüht sich weiterhin um Ricardo Rodriguez (19) vom FC Zürich. Der Schweizer U-17-Weltmeister von 2009 ist sich mit dem VfL bereits einig, doch mit dem FC Zürich seien laut "Kicker" seit Tagen noch einige Details zu klären. Die Wolfsburger bieten den Schweizern 8,5 Millionen Euro Ablöse.

Ebenfalls noch nicht in Sack und Tüten ist der Wechsel von Vaclav Pilar zu den Wölfen. Sein Verein Hradec Kralove hat einem Wechsel zu Wolfsburg bereits zugestimmt. Doch Differenzen mit Viktoria Pilsen, wo Pilar in dieser Saison bisher auf Leihbasis spielt, blockieren den Transfer bisher.

Ergebnisse und Tabelle der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung