Klaus Allofs stellt klar: Keine Verkäufe im Winter

Von SPOX
Montag, 02.01.2012 | 11:14 Uhr
Bremen-Manager Klaus Allofs will im Winter keinen Spieler abgeben
© Getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Bremens Manager Klaus Allofs stellt klar, dass im Winter kein Spieler abgegeben wird - auch nicht Naldo oder Claudio Pizarro. Der 55-Jährige bestätigt das Interesse am österreichischen Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic und erklärt, dass Werder weniger Geld habe als die meisten Konkurrenten um die Europacup-Plätze.

Werder-Manager Klauf Allofs hat zum Jahresbeginn klargestellt, dass Bremen im Januar keinen Spieler abgeben wird. "Im Winter steht kein Spieler zum Verkauf. Auch nicht Pizarro, wie ich mehrfach betont habe", sagte der 55-Jährige dem "Kicker".

In Sachen Claudio Pizarro stellte Allofs klar: "Es wird stets falsch berichtet. Sein Vertrag läuft nicht aus, sondern bis 2013. Wir können kündigen, er kann kündigen. Wir haben deutlich gemacht, dass wir auf ihn setzen."

Auch Naldo werde "auf keinen Fall" abgegeben - trotz finanzkräftigem Interesse aus Brasilien. "Momentan ist dort viel Geld im Umlauf, für Spieler und Gehälter", erklärte Allofs.

Allofs: Wir haben Junuzovic beobachtet

Das liebe Geld steht in Bremen generell im Mittelpunkt. "Ich weiß, dass Werder insgesamt mit geringeren Finanzmitteln auskommen muss als die meisten unserer Konkurrenten um die Europacup-Plätze. Es ist Teil der Aufgabe in Bremen", stellt Allofs klar.

Daraus ergebe sich der Reiz, "dennoch national und international erfolgreich zu sein".

Ob Austria Wiens Zlatko Junuzovic Werder zukünftig bei diesem Unterfangen unterstützen wird, ließ Allofs offen.

"Wir haben ihn beobachtet, wie auch andere. Es ist noch zu früh, etwas Konkretes zu sagen", sagte der Werder-Manager über den österreichischen Mittelfeld-Spieler.

Der Kader von Werder Bremen

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung