Neuigkeiten beim BVB

Reus mit Ausstiegsklausel - Angebot für Barrios

SID
Samstag, 07.01.2012 | 13:39 Uhr
Bald-Dortmunder Marco Reus (l.) soll erneut eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Bei Borussia Dortmund gibt es einige Neuigkeiten: Lucas Barrios soll laut Medienberichten ein Angebot des FC Malaga vorliegen haben. Zudem hat Sommerneuzugang Marco Reus angeblich eine Ausstiegsklausel über 30 Millionen Euro in seinem neuen Vertrag. Und: Shinji Kagawa überlegt, auf eine Olympia-Teilnahme zu verzichten.

Nachdem unter der Woche der Wechsel von Nationalspieler Marco Reus von Borussia Mönchengladbach zum BVB offiziell verkündet wurde, halten sich nun die Gerüchte um einen Abgang.

Stürmer Lucas Barrios soll laut "Bild" vom FC Malaga umworben sein, der dank des Scheichs Abdullah Bin Nasser Al-Thani viel Geld zur Verfügung hat. Der spanische Klub soll zehn Millionen Euro geboten haben, während die Borussia sich ungefähr zwölf Millionen vorstelle.

Sportdirektor Michael Zorc dementierte diese Meldung aber direkt wieder: "Man lernt ja immer wieder aus den Zeitungen, es liegt aber nichts auf dem Tisch. Zwar schwirren derzeit viele Gerüchte herum, konkret ist aber nichts. Natürlich ist er mit der Situation unzufrieden. Und damit werden wir uns auch befassen", so Zorc.

Reus: Feste Ablösesumme von 30 Mio.

Neben dieser Personalie scheint auch das Thema Marco Reus noch längst nicht abgeschlossen zu sein. Er kommt bekanntlich für eine Ablösesumme von festgeschriebenen 17,1 Millionen Euro nach Dortmund und unterschrieb bis Sommer 2017. Aber laut "Express" könnte seine Zeit in Schwarz-Gelb schon viel früher wieder vorbei sein.

Das Blatt berichtet von einer abermaligen festen Ablösesumme in Höhe von 30 Millionen Euro, die es ihm erlauben soll, 2014 zu wechseln.

Kagawa: Nicht zu Olympia

Eher ruhig ist es derzeit um Shinji Kagawa. Der japanische Spielmacher ist in guter Verfassung und fand nach Startschwierigkeiten infolge eines Mittelfußbruchs Anfang 2011 zu seiner Form zurück.

Deshalb geht er optimistisch ins kommende Halbjahr: "Ich bin mir sicher, dass ich in der zweiten Saisonhälfte richtig durchstarte." Keine Eile hat er dagegen, wenn es um eine mögliche Verlängerung seines Vertrags geht. Sein Kontrakt läuft noch bis 2013. Über die nähere Zukunft machte er sich aber auch schon Gedanken, besonders im Hinblick auf die olympischen Spiele in London.

Die Japaner hätten ihn gern dabei, doch er wiegelt ab: "Die Terminlage ist sehr eng. Deshalb habe ich momentan nicht vor, dort zu spielen."

Der Kader von Borussia Dortmund im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung