Robben bleibt bei Bayern: "Das ist eine Formalie"

Robben: Neuer Vertrag beim FC Bayern

SID
Donnerstag, 19.01.2012 | 18:02 Uhr
Arjen Robben verlängert demnächst seinen Vertrag beim FC Bayern
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Arjen Robben steht unmittelbar vor der Vertragsverlängerung beim FC Bayern München. Dies kündigte der Niederländer in einem Interview mit der "SZ" an. Nach Robben-Angaben geht es nur noch um Formalien.

Arjen Robben bleibt dem FC Bayern langfristig erhalten. Der Niederländer bestätigte in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung", dass er seinen derzeit bis 2013 gültigen Vertrag demnächst verlängern werde.

Über die derzeit laufenden Verhandlungen sagte Robben: "Das ist eine Formalie." Die neue Vertragsdauer ist noch nicht bekannt.

"Bayern gehört zu den besten der Welt"

Seine Entscheidung begründete Robben wie folgt: "Wenn es noch fünf oder zehn Vereine gäbe, die größer sind als Bayern, dann könnte man sagen: Okay, ich habe vielleicht noch ein Ziel. Aber der FC Bayern ist schon ganz oben, der Verein gehört zu den besten in der Welt."

Robben wechselte im August 2009 von Real Madrid zum FC Bayern und hat mit dem deutschen Rekordmeister seitdem eine Meisterschaft und einen Pokalsieg gefeiert. In der aktuellen Saison kam Robben bisher auf acht Ligaeinsätze, in denen er vier Tore erzielte.

Der Kader des FC Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung