Verstärkung in Sicht

Bobic schließt Winter-Transfers nicht aus

SID
Freitag, 09.12.2011 | 15:20 Uhr
Stuttgarts Sportdirektor Fredi Bobic (r.) will auf dem Transfermarkt zuschlagen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Stuttgarts Sportdirektor Fredi Bobic hat Transfers in der Winterpause beim VfB nicht ausgeschlossen. "Es gibt viele Möglichkeiten, die wir diskutieren."

"Bei Bedarf werden wir vielleicht schon im Winter tätig werden", sagte der ehemalige Fußball-Nationalspieler dem Sport-Nachrichtensender "Sky Sport News HD".

Einen Transfer von Lukas Podolski, Star des 1. FC Köln, schloss er allerdings aus: "Der ist ein bisschen zu teuer für uns. Wenn Herr Tönnies ihn zu Schalke lotsen möchte, dann muss er bestimmt seine Privatschatulle öffnen", sagte Bobic und ergänzte: "Wir sind sparsame Schwaben."

Vor dem Bundesliga-Süd-Gipfel gegen Spitzenreiter Bayern München (So., 17.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sky) kritisierte Bobic die mangelhafte Chancenverwertung: "Unsere Offensive ist gut, aber wir schießen zu wenig Tore. Gegen Bayern müssen wir effektiver werden. Wir haben ein Heimspiel, sind gut drauf und haben gut trainiert. Trotzdem wird es nicht einfach, die Bayern zu schlagen."

Der VfB Stuttgart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung