VfB will mit Leno-Millionen "sorgsam umgehen"

SID
Donnerstag, 01.12.2011 | 15:05 Uhr
Fredi Bobic und Bruno Labbadia wollen sparsam bleiben
© Getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Trotz des Millionen-Transfers von Torwart Bernd Leno zu Bayer Leverkusen plant der VfB Stuttgart zunächst keine größeren Investitionen.

"Wir verkaufen einen Spieler nicht, um die Summe gleich wieder zu reinvestieren. Wir haben den ein oder anderen Kandidaten im Kopf, aber wir werden jetzt nicht auf Shoppingtour gehen", sagte VfB-Manager Fredi Bobic am Donnerstag und antwortete auf die Frage, wieviel er von den rund acht Millionen für Leno ausgeben will: "Null."

Geplant ist derzeit, dass die Schwaben die Summe erst einmal für die weitere Konsolidierung ihrer Finanzen verwenden. Ein Kurs, den auch Trainer Bruno Labbadia mitträgt: "Wir haben nicht vor, im Winter komplett etwas zu verändern. Wir müssen mit der Mannschaft und dem Geld sorgsam umgehen."

Entscheidung nach dem Pokalspiel

Die VfB-Verantwortlichen werden laut Bobic nach dem "sehr wichtigen" DFB-Pokalspiel am 21. Dezember gegen den Hamburger SV "ein Resümee ziehen und dann entscheiden, was wir tun". Labbadia würde sich einen Spieler wünschen, "der mit dem Rücken zum Tor stark ist".

Der könnte schon bald wieder aus den eigenen Reihen kommen, denn die Rückkehr von Stürmer Julian Schieber nach monatelanger Verletzungspause rückt immer näher. Der 22-Jährige absolviert bereits wieder das volle Trainingspensum und soll dem VfB spätestens in der Rückrunde wieder helfen. Schon jetzt mache Schieber "einen sehr erfreulichen Eindruck", sagte Labbadia.

Kein Schnellschuss bei Danilo

Im Probetraining beim VfB befindet sich derzeit der Brasilianer Danilo von Honved Budapest. Der 25-Jährige sei ein interessanter Spieler, meinte Bobic. Es werde aber "keine Schnellschuss geben", ergänzte Labbadia.

Beim Wechsel von Leno zu Liga-Konkurrent Leverkusen habe der Verein "sehr gut gearbeitet", lobte der VfB-Coach zudem: "Wir verlieren ein sehr gutes Talent. Aber beide Seiten können damit gut leben. Wir bekommen eine gute Summe und haben einen sehr guten Torwart da."

Der VfB Stuttgart im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung