Medien: HSV hat Adler und Xhaka im Visier

Von SPOX
Samstag, 10.12.2011 | 12:10 Uhr
Rene Adler steht angeblich vor einem Wechsel zum HSV
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Kommt Rene Adler doch in der Bundesliga unter? Die "Hamburger Morgenpost" und der "Kölner Express" berichten, dass der verletzte Nationalspieler in Kontakt mit dem Hamburger SV steht. Zudem hat der HSV offenbar ein Auge auf Basels Granit Xhaka geworfen.

Rene Adler könnte in der kommenden Saison wieder in der Bundesliga zwischen den Pfosten stehen. Nachdem Bayer Leverkusen in Zukunft auf Bernd Leno setzt und Adlers Vertrag wohl nicht verlängert wird, ist der 26-Jährige auf Vereinssuche.

Dabei soll es schon seit Wochen Kontakt zum HSV geben. Auch Schalke 04 sei interessiert. Allerdings soll der Nationalspieler zu den Rothosen tendieren.

Investor Kühne könnte erneut helfen

Nach Informationen der "Hamburger Morgenpost" konnte Sportchef Frank Arnesen den Torwart vom Hamburger Konzept überzeugen. Knackpunkt könnte das Gehalt von Adler werden. In den Vertragsverhandlungen mit Bayer lagen seine Gehaltsvorstellungen bei etwa vier Millionen Euro.

Daher plant der Hamburger SV eine erneute Zusammenarbeit mit Investor Klaus-Michael Kühne. Der 74-jährige Milliardär hält bereits Transferrechte an fünf HSV-Profis.

Sollte Adler wirklich kommen, wären die Tage des wiedererstarkten Jaroslav Drobny an der Elbe vermutlich gezählt.

Kommt Xhaka im Winter?

Bereits in der Winterpause soll Granit Xhaka kommen nach Hamburg kommen. Der 19-jährige Mittelfeldspieler vom FC Basel kam unter Thorsten Fink groß raus. Jetzt will der Trainer ihn angeblich zum HSV holen.

Der Nationalspieler passt genau ins Anforderungsprofil der Hamburger. Xhaka könnte den offensiven Part auf der Doppelsechs übernehmen. Basel ist auf der Hut: "Wir wissen, dass Fink auf ihn steht. Dem FCB liegt aber kein Angebot vor. Und wir haben keinerlei Absicht, Xhaka zu verkaufen", sagt Basels Sportkoordinator Georg Heitz gegenüber der Schweizer Zeitung "20 Minuten".

Xhaka besitzt noch einen Vertrag bis 2015 und würde vermutlich etwa sieben Millionen Euro kosten. Viel Geld für die klammen Hamburger. Daher wird der HSV lange pokern. "In den letzten Tagen wird viel passieren. Für wenig Geld", ist sich Arnesen sicher.

HSV-Trainer Thorsten Fink wollte beide Spielernamen am Samstagnachmittag vor der Bundesliga-Partie des HSV in Mainz nicht kommentieren. Er sei zufrieden mit Torhüter Jaroslav Drobny, sagte er zur Causa Adler gegenüber "LIGA total!".

Rene Adler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung