Vertrag bis Ende 2014

Skibbe will hoch hinaus mit der Hertha

SID
Donnerstag, 22.12.2011 | 14:58 Uhr
Michael Skibbe trainierte in Deutschland schon Dortmund, Leverkusen und Frankfurt
© spox
Advertisement
Bundesliga
FrJetzt
S04-M05: Jetzt die Highlights anschauen!
A-League
Live
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe

Michael Skibbe hat mit seinem neuen Klub Hertha BSC Großes vor. "Hertha gehört ins vordere Drittel der Tabelle", sagte der neue Trainer des Bundesligisten bei seiner Vorstellung. Sein Vertrag läuft bis Ende 2014.

Der ehemalige deutsche Nationaltrainer, der am Mittwochabend noch beim türkischen Erstligisten Eskirsehirspor auf der Bank saß, dank einer Ausstiegsklausel aber vorzeitig aus seinem Vertragsverhältnis aussteigen konnte, hat bei den Berlinern einen Vertrag bis Ende Juni 2014 unterschrieben.

Der Kontrakt gilt nur für die Bundesliga. Skibbe tritt sein Amt am 1. Januar 2012 an, für seinen neuen Cheftrainer mussten die Berliner eine Ablöse von knapp 250.000 Euro bezahlen.

"Absolut konkurrenzfähige Mannschaft"

"Ich bin froh hier zu sein und freue mich darauf, die positive Entwicklung der Hertha weiterzutreiben", sagte der 48-jährige. "Wir haben hier eine wunderschöne, tolle Stadt, jeder ist gerne hier."

Skibbe folgt auf Markus Babbel, der am vergangenen Sonntag beurlaubt wurde, nachdem sich Babbel auf der einen Seite sowie Hertha-Präsident Werner Gegenbauer und Hertha-Manager Michael Preetz auf der anderen Seite gegenseitig der Lüge bezichtigt hatten.

Skibbe lobte "die hervorragende Arbeit" seines Vorgängers. Hertha verfüge über eine "absolut konkurrenzfähige Mannschaft".

Hertha und Babbel beenden Streit

Unterdessen hat Hertha den Streit mit Babbel beigelegt.

Beide Seiten hätten "alle Meinungsverschiedenheiten auf der Grundlage der bisherigen guten Partnerschaft ausgeräumt ", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung.

Hertha und Babbel verwiesen auf die Erfolge der vergangenen 18 Monate und erwähnten den Wiederaufstieg in die Bundesliga sowie die gute Vorrunde "mit einer attraktiven Spielweise".

Skibbe hätte Babbel-Assistent Widmayer gerne gehalten

Neben Babbel haben sich die Berliner auch von Co-Trainer Rainer Widmayer getrennt.

Widmayer kam im Sommer 2010 zu Hertha und hatte den Hauptstadtklub noch am Mittwoch als verantwortlicher Coach ins mit einem 3:1-Heimsieg gegen den 1. FC Kaiserslautern ins Viertelfinale des DFB-Pokal geführt. Skibbe bedauerte diesen Schritt und kündigte an, das Gespräch mit Widmayer suchen zu wollen.

"Ich hätte mir gewünscht, dass Rainer weitermacht. Das wäre mir sehr Recht gewesen", sagte Skibbe. Er könne sich "eine Zusammenarbeit mit ihm sehr gut vorstellen", da er bereits zuvor schon mit den Co-Trainern seiner jeweiligen Vorgänger zusammengearbeitet habe.

Außerdem könne sein Assistent bei Eskirsehirspor, Edwin Boekamp, aus vertraglichen Gründen ihm nicht nach Berlin folgen.

Hertha BSC Berlin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung