1. FC Köln: Bangen um die Zukunft

Auch Rensing zögert mit Vertragsverlängerung

SID
Donnerstag, 22.12.2011 | 20:08 Uhr
Nach Lukas Podolski zögert auch Michael Rensing mit einer Verlängerung seines Vertrags
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Für Torwart Michael Rensing ist die sportliche Zukunft des 1. FC Köln auch ohne Nationalspieler Lukas Podolski gesichert.

Dem "Express" sagte Rensing: "Wenn man ein gutes Konzept hat und Transfererlöse geschickt investiert, ja. Grundsätzlich sollte ein Verein aber nicht von einzelnen Spielern abhängig sein."

Rensings Vertrag läuft wie der von Podolski im Sommer 2013 aus. Im Gegensatz zum umworbenen Star, dessen vorzeitige Vertragsverlängerung der Klub im Winter vorantreiben will, sieht Rensing für sich keinen aktuellen Handlungsbedarf.

Dennoch lässt der 27-Jährige seine Zukunft offen: "Natürlich hängt so eine Entscheidung davon ab, wie es mit dem FC sportlich weitergeht. Wie ist die Perspektive, geht es voran? Ich würde mir wünschen, dass wir konstant im oberen Mittelfeld mitspielen."

Michael Rensing im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung