Trennung: Hertha BSC und Co-Trainer Widmayer

SID
Donnerstag, 22.12.2011 | 14:23 Uhr
War seit Sommer 2010 Co-Trainer von Markus Babbel: Rainer Widmayer
© spox
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Hertha BSC und der bisherige Co-Trainer Rainer Widmayer haben sich getrennt. "Wir bedanken uns sehr herzlich bei Rainer Widmayer - nicht nur für den Erfolg gegen die Pfälzer, sondern auch für eineinhalb Jahre hervorragende und vertrauensvolle Arbeit", sagte Hertha-Manager Michael Preetz.

Widmayer hatte die Berliner am Mittwoch beim 3:1-Erfolg gegen den 1. FC Kaiserslautern im Achtelfinale des DFB-Pokals hauptverantwortlich betreut.

Widmayer kam im Sommer 2010 zu Hertha und arbeitete knapp 18 Monate als Assistent von Cheftrainer Markus Babbel, der am Sonntag entlassen wurde.

Hertha BSC Berlin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung