Fussball

Netzer: Bayern soll keine Spieler kaufen

SID
Freitag, 23.12.2011 | 10:39 Uhr
Gewann 1974 die WM mit Deutschland: Fußball-Legende Günter Netzer
© Getty

Günter Netzer rät Bayern München von Neueinkäufen in der Winterpause ab. "Nein, um Gottes Willen", sagte der Weltmeister von 1974 in der Münchner "tz" auf die Frage, ob der Rekordmeister im Winter nachlegen solle.

Nationaltorhüter Manuel Neuer sei "eine der besten Verpflichtungen überhaupt", auch Jerome Boateng und Rafinha seien die richtigen Spieler für die Bayern.

Dennoch haben "beide noch nicht so eingeschlagen, wie beide Seiten das gedacht haben. Das braucht wohl noch eine Weile", sagte Netzer.

Heynckes? "Der ideale Trainer"

Den Lobeshymnen seitens Bayern-Präsident Uli Hoeneß auf Trainer Jupp Heynckes schloss Netzer sich an.

"Er hat einen einwandfreien Charakter, großen Fußballverstand, und eine fantastische Menschenführung.

Der ideale Trainer", sagte der 67-Jährige. Ob Heynckes seinen bis 2013 laufenden Vertrag in München verlängert, könne man allerdings noch nicht prognostizieren.

"Ich kenne Jupp als einen Menschen, der nie auch nur einen Tag länger bleiben würde, wenn nicht alles für alle Beteiligten hundertprozentig stimmt."

Der FC Bayern München im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung