Fünfjahreswertung der UEFA

Bundesliga verliert leicht an Boden

SID
Donnerstag, 08.12.2011 | 11:51 Uhr
Auch die Bayern taten mit ihrer B-Elf-Niederlage nichts für die Fünfjahreswertung
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die deutsche Bundesliga hat in der Fünfjahreswertung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) etwas Boden auf die zweitplatzierten Spanier verloren.

Da vom deutschen Trio am letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase nur Bayer Leverkusen (1:1 beim KRC Genk) nicht verlor, weist Deutschland nun 70,019 Punkte auf - 4,310 Punkte weniger als der Weltmeister (74,320). Erster ist weiter England (80,910).

Die Bundesliga profitiert ab dieser Saison von der Streichung der schwachen Spielzeit 2006/07. Italien (57,695) liegt weiter mit großem Rückstand auf Deutschland auf dem vierten Platz und hat Frankreich (53,011) sowie Portugal (52,346) im Nacken.

Als Belohnung für die guten Leistungen in den vergangenen Jahren darf Deutschland ab der Saison 2012/13 wieder vier Champions-League-Teilnehmer stellen: drei Direktstarter und einen Qualifikanten. Das war letztmals in der Saison 2001/02 der Fall gewesen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung