Frank Arnesen schließt Verpflichtungen aus

Keine Winterverpflichtungen, Adler im Sommer?

SID
Mittwoch, 14.12.2011 | 17:33 Uhr
Hamburgs Sportdirektor Frank Arnesen schloss Verpflichtungen im Winter kategorisch aus
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Frank Arnesen, Sportchef und Vorstandsmitglied des Bundesligisten Hamburger SV, hat Neuzugänge in der Winterpause ausgeschlossen.

"Wir werden im Winter keine Verpflichtungen tätigen", sagte Arnesen im exklusiven Interview mit dem Sport-Nachrichtensender "Sky Sport News HD" und fügte hinzu: "Im Sommer ist dann eine neue Situation. Da müssen wir schauen, wie wir die Mannschaft besser machen können."

Zu Gerüchten um einen möglichen Wechsel des früheren Nationaltorwarts René Adler von Bayer Leverkusen an die Elbe, äußerte sich Arnesen nicht. "Ich bin sehr zufrieden mit Jaroslav Drobny. Er hatte es in den ersten zwei Monaten sehr schwer. Bei den letzten Erfolgen hat er eine wichtige Rolle gespielt. Ich rede nicht über Rene Adler", so der HSV-Sportchef.

"Sehr gutes Gefühl" bei Beister

Dafür sprach Arnesen über Maximilian Beister, der zurzeit an den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf ausgeliehen ist. "Er ist Hamburger, und er hat einen Vertrag beim HSV. Wir haben ein sehr positives Gespräch gehabt und über einen Vertrag bis 2016 geredet. Ich habe ein sehr gutes Gefühl", so Arnesen.

Gleichzeitig lobte Arnesen den Hamburger Trainer Thorsten Fink: "Ich bin sehr zufrieden mit Thorsten Fink. Er hat eine ganz klare Taktik und eine gute Fußballphilosophie. Die Spieler wissen, wohin sie laufen müssen. Das gibt ihnen Selbstvertrauen."

Europapokal noch kein Thema

Nach dem verpatzten Saisonstart hat der HSV zurück in die Spur gefunden. Arnesen ist vorsichtig optimistisch.

"Vor zwei Monaten habe ich geglaubt, wir müssen mit 16 Punkten sehr zufrieden sein. Jetzt sind es 18, und wir können noch auf 21 kommen. Im Moment brauchen wir nicht über den europäischen Fußball zu reden. Aber wenn wir mit 21 Punkten in die Pause gehen, können wir nach oben schauen", sagt der 55-jährige Däne. "Augsburg ist für uns ein Schlüsselspiel, vielleicht das wichtigste der Hinrunde."

Frank Arnesen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung