Obasis Traum wird wahr

Obasi hat Raul schon als Kind bewundert

SID
Mittwoch, 28.12.2011 | 13:56 Uhr
Chinedu Obasi (r.) wurde bis zum Saisonende von der TSG Hoffenheim nach Schalke ausgeliehen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Chinedu Obasi hat sich mit dem Wechsel zu Schalke 04 einen Kindheitstraum erfüllt. Vor allem freut er sich auf seinen künftigen Teamkollegen Raul.

"Ich habe ihn schon als Kind bewundert, jetzt darf ich mit ihm zusammen spielen. Ein Traum wird wahr", sagte Obasi im Interview der "Bild"-Zeitung.

Auch von den Möglichkeiten, die sich bei dem Tabellendritten bieten, ist er angetan. "Schalke ist einer der besten Klubs in Deutschland. Ich wollte schon immer im Europacup spielen, jetzt habe ich die Möglichkeit zu zeigen, was ich drauf habe", sagte der 25-jährige Nigerianer.

Dankbar ist der Nationalspieler seinem Ex-Klub 1899 Hoffenheim, der ihm diese Chance ermöglicht hat. Obasi ist zunächst bis zum Sommer 2012 ausgeliehen, doch Schalke besitzt eine Kaufoption.

"Es war Zeit, etwas zu ändern, den nächsten Schritt zu machen", sagte Obasi und formulierte seine persönlichen Ziele: "Ich will wieder für Positiv-Schlagzeilen sorgen."

Chinedu Obasi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung