Als möglicher Farfan-Nachfolger

Medien: Schalke an Chinedu Obasi interessiert

SID
Dienstag, 13.12.2011 | 10:58 Uhr
Chinedu Obasi kann sich einen Wechsel durchaus vorstellen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Nach Medien-Informationen ist der FC Schalke 04 an einer Verpflichtung von Hoffenheims Chinedu Obasi interessiert. Er ist als möglicher Nachfolger von Jefferson Farfan im Gespräch.

Wie die "Bild" berichtet, soll Hoffenheim bereit sein, den Stürmer für eine Ablösesumme im Bereich von ungefähr sieben Millionen Euro abzugeben.

Obasi selbst scheint nicht abgeneigt: "Ich liebe die Hoffenheimer, weil sie mir geholfen haben, als Fußballer groß zu werden. Aber irgendwie meine ich, dass es Zeit ist, sich zu verändern."

Schalker Zukunftspläne

Obasi könnte Jefferson Farfan ersetzen, sollte dieser den Verein verlassen. Zudem wird von einem Interesse an Mittelfeldspieler Dusan Tadic vomFC Groningen berichtet.

Auch Carlos Zambrano, bis Sommer 2012 an den FC St. Pauli ausgeliehen, soll Chancen auf ein Comeback bei den Königsblauen haben. Derzeit laboriert der Peruaner noch an einem Sehnenriss.

Von den Schalkern werden die Gerüchte nicht dementiert. Manager Horst Heldt: "Es wäre fahrlässig, wenn wir uns nicht schon über die nächste und übernächste Saison Gedanken machen würden."

Der Kader des FC Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung