Talente und Jugendtrainer profitieren

BVB schließt Kooperation mit SC Münster

SID
Mittwoch, 21.12.2011 | 14:29 Uhr
Seit Juli 2008 Nachwuchskoordinator bei Borussia Dortmund: Lars Ricken (l.)
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der deutsche Meister Borussia Dortmund kooperiert in Zukunft mit dem Amateurverein SC Münster 08.

Nach erfolgreichen Verhandlungen von BVB-Nachwuchskoordinator Lars Ricken mit dem Münsteraner Klubchef Georg Nüsse und Jugendobmann Joscha Werschbizky wurde der Vertrag im Leistungszentrum des BVB in Dortmund-Brackel unterzeichnet.

Bei der Kooperation geht es darum, dass die 10- bis 12-jährigen Talente der Münsteraner ein- bis zweimal monatlich die Möglichkeit erhalten, in den entsprechenden Mannschaften von Borussia Dortmund mitzutrainieren.

Win-Win-Situation

"Wir machen den BVB auf Talente aufmerksam", sagte Werschbizky. Dortmund schult im Gegenzug die Jugendtrainer des SC Münster und bietet ihnen Hospitationsmöglichkeiten beim BVB.

Borussia Dortmund im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung