Akustik-Attacke: Ermittlungen eingestellt

SID
Dienstag, 13.12.2011 | 19:54 Uhr
Die Akustik-Attacke gegen die BVB-Fans wird nicht weiter verfolgt
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Akustik-Attacke eines Mitarbeiters des Bundesligisten 1899 Hoffenheim gegen Fans von Borussia Dortmund hat keine strafrechtlichen Folgen.

"Wegen erwiesener Unschuld" stellte die Staatsanwaltschaft Heidelberg ihre Ermittlungen ein. Ein Gutachten habe ergeben, dass die von Zuschauern berichteten gesundheitlichen Beeinträchtigungen nicht auf dem Einsatz der Anlage beruhen können, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ein 1899-Mitarbeiter hatte im August zugegeben, mit einem Beschallungsgerät die Schmäh-Gesänge aus dem Dortmunder Fanblock gegen Mäzen Dietmar Hopp übertönt zu haben.

Danach stellten elf BVB-Anhänger bei der Polizei in Heidelberg Strafanzeige wegen Körperverletzung. Das Gerät soll bei weiteren drei Heimspielen der Hoffenheimer zum Einsatz gekommen sein.

1899 Hoffenheim im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung