Dienstag, 13.12.2011

Nach Vorfall bei Hoffenheim - Dortmund

Akustik-Attacke: Ermittlungen eingestellt

Die Akustik-Attacke eines Mitarbeiters des Bundesligisten 1899 Hoffenheim gegen Fans von Borussia Dortmund hat keine strafrechtlichen Folgen.

Die Akustik-Attacke gegen die BVB-Fans wird nicht weiter verfolgt
© Getty
Die Akustik-Attacke gegen die BVB-Fans wird nicht weiter verfolgt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Wegen erwiesener Unschuld" stellte die Staatsanwaltschaft Heidelberg ihre Ermittlungen ein. Ein Gutachten habe ergeben, dass die von Zuschauern berichteten gesundheitlichen Beeinträchtigungen nicht auf dem Einsatz der Anlage beruhen können, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ein 1899-Mitarbeiter hatte im August zugegeben, mit einem Beschallungsgerät die Schmäh-Gesänge aus dem Dortmunder Fanblock gegen Mäzen Dietmar Hopp übertönt zu haben.

Danach stellten elf BVB-Anhänger bei der Polizei in Heidelberg Strafanzeige wegen Körperverletzung. Das Gerät soll bei weiteren drei Heimspielen der Hoffenheimer zum Einsatz gekommen sein.

1899 Hoffenheim im Überblick

Die Taktik-Varianten von 1899 Hoffenheim
So könnte 1899 spielen, wenn Ibisevic zurückkehrt. Weil Ibisevic ein klassischer Neuner ist, wäre die Formation ein 4-2-3-1
© spox
1/3
So könnte 1899 spielen, wenn Ibisevic zurückkehrt. Weil Ibisevic ein klassischer Neuner ist, wäre die Formation ein 4-2-3-1
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/taktik-varianten.html
Die Erfolgstaktik gegen Wolfsburg: Babel, Firmino und Sigurdsson wechselten durchgängig die Position, Obasi blieb häufig linksaußen
© spox
2/3
Die Erfolgstaktik gegen Wolfsburg: Babel, Firmino und Sigurdsson wechselten durchgängig die Position, Obasi blieb häufig linksaußen
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/taktik-varianten,seite=2.html
Wenn alle Verletzten zurückkehren, bietet sich das 4-2-4 weiter an: Vorne gäbe es genug Alternativen. Verlierer wäre Ibisevic
© spox
3/3
Wenn alle Verletzten zurückkehren, bietet sich das 4-2-4 weiter an: Vorne gäbe es genug Alternativen. Verlierer wäre Ibisevic
/de/sport/diashows/1109/fussball/bundesliga/taktik-varianten,seite=3.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Alexander Rosen sieht Max Eberl als Vorbild

Rosen: "Tausche mich gerne mit Eberl aus"

Sebastian Rudy spielt am liebsten im zentralen Mitelfeld

Rudy: "Im zentralen Mittelfeld bin ich am besten"

Hoffenheim verlängert mit Abwehrspieler Bicakcic

Hoffenheim verlängert mit Bicakcic


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.