Bundesliga: Stuttgart - Bayern

Bayern mit Robben, VfB mit frischen Leuten

Von SPOX
Samstag, 10.12.2011 | 20:55 Uhr
Arjen Robben (l.) soll gegen den VfB Stuttgart in der Startelf des FC Bayern stehen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
2. Liga
SoJetzt
Die Highlights der Sonntagsspiele
Ligue 1
Live
Marseille -
Angers
Premier League
Live
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Der Sonntag hat es in sich. Dortmund und Bayern kämpfen im Fernduell um die Tabellenspitze. Heynckes plant mit Robben in der Startelf. VfB-Trainer Labbadia plant den Angriff auf die Bayern mit frischen Leuten.

VfB Stuttgart - FC Bayern München (So., 17.30 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Der VfB ist Herbstmeister! Am Samstag wurde Greuther Fürth mit 4:3 besiegt. Was den A-Junioren der Schwaben in der Bundesliga Süd/Südwest gelang, ist für die Profis in weiter Ferne. Die Stuttgarter führen als Siebter das zweite Drittel der Tabelle an, weit weg von der Euro-Zone, aber immerhin mit beachtlichem Abstand zur Abstiegszone.

So richtig wohl fühlt sich der VfB im Niemandsland dennoch nicht. "Wir hätten vier, fünf Punkte mehr haben müssen. Aufwand und Ertrag stimmen nicht", sagte Trainer Bruno Labbadia.

Da kommen die gesundheitlich angeschlagenen Bayern ja gerade recht, um die Bilanz aufzuhübschen. Gomez, Kroos, Müller, van Buyten, Robben - der halben Stammelf lief unter der Woche die Nase oder Magen und Darm machten unkontrollierte Bewegungen.

Bis Sonntagnachmittag sollen alle Kränkelnden wieder fit sein. Einer brennt ganz besonders auf einen Einsatz: Arjen Robben. Nach seinem emotionalen Comeback gegen Werder Bremen, hatte er am Montag katastrophale Blutwerte aufgrund einer Grippe. Die ist auskuriert und Heynckes verspricht: "Sollte Arjen fit sein, wird er in Stuttgart beginnen."

Am Freitag nahm Robben an einem Freiwilligen-Training teil, Heynckes hatten den Dienstantritt seinen Spielern überlassen.

So oder so werde seine Mannschaft "sehr gut vorbereitet" sein, versicherte Heynckes. Auswärts ging zuletzt aber herzlich wenig. Drei der letzten vier Spiele in der Fremde (inklusive Manchester) wurden verloren und der 2:1-Sieg in Augsburg war eher schmeichelhaft.

Gut, dass es jetzt nach Stuttgart geht. 22 Mal haben die Bayern schon im Ländle gewonnen, vor gut einem Jahr hintereinander 5:3 und 6:3.

Damals saß Labbadia zum ersten Mal auf der Stuttgart Bank. Am Sonntag soll alles anders werden. "Dieses Spiel ist kein Gradmesser für uns. Die Bayern sind uns noch einiges voraus. Aber in einem Spiel sind sie zu schlagen", sagte Christian Gentner.

Labbadia will die Bayern mit frischen Leuten angreifen. Angeblich plant er mit Timo Gebhart und Julian Schieber für die Startelf.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Stuttgart: Ullreich - Boka, Tasci, Maza, Molinaro - Gentner, Kvist - Okazaki (Gebhart), Hajnal, Harnik - Schieber (Cacau)

Bayern: Neuer - Boateng (Rafinha), van Buyten, Badstuber, Lahm - Gustavo (Alaba), Tymoschtschuk - Robben (Müller), Kroos, Ribery - Gomez

VfB Stuttgart - FC Bayern: die Bilanz gegeneinander

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung