Dienstag, 20.12.2011

Schiri-Check 4 - Saison 2011/2012

Rekordhalter Dr. Drees

In unserer Reihe Schiri-Check werfen wir in regelmäßigen Abständen einen Blick auf die deutsche Schiedsrichtergilde. Wir analysieren ihre Leistungen, hinterfragen die Ansetzungen und geben einen stets aktuellen Überblick über die Bundesliga-Referees. In Ausgabe 4 küren wir die Pfeife der Hinrunde und ehren den Top-Schiri der ersten Halbserie.

Dr. Jochen Drees pfiff in der Hinrunde wenig überzeugend
© Getty
Dr. Jochen Drees pfiff in der Hinrunde wenig überzeugend

Mussten wir zuletzt noch miserable Schiedsrichterleistungen konstatieren, so können wir nunmehr vorsichtige Entwarnung geben. Die Leistungen der Referees wurden stärker, gaben jedoch nicht immer Anlass zur Freude. Wir schauen zurück auf die Hinrunde der Schiedsrichter und benennen die Tops und die Flops:

Es geht doch: Nach den schwachen, zuweilen abenteuerlich-schlechten Leistungen im Herbst zeigten sich die Schiedsrichter an den vergangenen Spieltagen deutlich verbessert. So lag die Durchschnittsnote an den vergangenen vier Spieltagen jedes Mal im 2er Bereich, während die Fehlerquote pro Spiel jeweils eine Null vor dem Komma aufwies.

Insgesamt müssen die Schiedsrichterleistungen der Hinrunde jedoch als höchst durchwachsen bezeichnet werden. Dies äußert sich weniger in der Fehlerquote, die sich mit 1,05 noch im akzeptablen Bereich aufhält, als vielmehr im Gesamterscheinungsbild: Die Unparteiischen der Bundesliga wirkten - gerade im Herbst - auffallend unsicher und gaben zumeist einen wenig souveränen Eindruck ab. Sowohl auf als auch neben dem Spielfeld präsentierten sich die Referees mitunter höchst verkniffen und wanden sich, wenn es darum ging, eigene Fehler einzugestehen.

Einem Manuel Gräfe stünde es sicher nicht schlecht zu Gesicht, sich offen zu einer Fehleinschätzung zu bekennen, anstatt sich wie nach dem Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Dortmund (11. Spieltag) in Ausreden zu verlieren. Der 38jährige Berliner, Mitte des Jahres noch zum Schiedsrichter des Jahres gewählt, weist zudem mit 1,9 die höchste Fehlerquote aller Erstligareferees auf und ist in dieser Saison bislang eine einzige große Enttäuschung.

Hoffnung macht da allein die Entwicklung der letzten Wochen, in denen die Unparteiischen vergleichsweise entspannt agierten und mit ihren Entscheidungen zumeist ins Schwarze trafen. Stellvertretend dafür sei nur die Leistung von Günter Perl in der Partie zwischen dem SC Freiburg und Borussia Dortmund am letzten Hinrunden-Spieltag genannt. Perl behielt, obwohl mehrfach von seinen Assistenten Michael Emmer schmählichst im Stich gelassen, die Übersicht und erkannte Gündogans Treffer zum 1:2 korrekterweise an. Eine Abseitsstellung von Blaszczykowski lag - entgegen dem Zeichen des Assistenten - nicht vor, da der Ball vom Gegner kam (Rosenthal schießt Krmas an). Hervorragend gesehen von Perl.

Sollten die überwiegend erfreulichen Schiedsrichterleistungen der letzte Wochen weiter anhalten, dürfte am Ende der Saison eine bessere Durchschnittsnote als die 3,07 nach Abschluss der Hinserie zu Buche stehen.

Men in Black - die Bundesliga-Schiedsrichter
Christian Dingert befindet sich in seiner zweiten Saison als Bundesliga-Schiedsrichter. Der 30-Jährige ist gelernter Diplom-Verwaltungswirt
© Getty
1/20
Christian Dingert befindet sich in seiner zweiten Saison als Bundesliga-Schiedsrichter. Der 30-Jährige ist gelernter Diplom-Verwaltungswirt
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe.html
Deniz Aytekin ist seit 2008 Bundesliga-Schiedsrichter. Der Betriebswirt ist mit seinen 1,97 Meter alleine wegen seiner Größe Herr der Lage
© Getty
2/20
Deniz Aytekin ist seit 2008 Bundesliga-Schiedsrichter. Der Betriebswirt ist mit seinen 1,97 Meter alleine wegen seiner Größe Herr der Lage
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=2.html
Felix Brych pfeift seit 8 Jahren Bundesliga. Der Jurist aus München kommt vom SV am Hart München
© Getty
3/20
Felix Brych pfeift seit 8 Jahren Bundesliga. Der Jurist aus München kommt vom SV am Hart München
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=3.html
Felix Zwayer geht mit 30 Jahren bereits in seine dritte Bundesliga-Saison. In seiner Freizeit fährt der Immobilienkaufmann gerne Ski
© Getty
4/20
Felix Zwayer geht mit 30 Jahren bereits in seine dritte Bundesliga-Saison. In seiner Freizeit fährt der Immobilienkaufmann gerne Ski
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=4.html
Florian Meyer gehört zu den erfahrenen Referees. Seit 1999 pfeift er Bundesliga. Ansonsten leitet der Niedersachse eine Kanzlei
© Getty
5/20
Florian Meyer gehört zu den erfahrenen Referees. Seit 1999 pfeift er Bundesliga. Ansonsten leitet der Niedersachse eine Kanzlei
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=5.html
Günter Perl kommt aus Pullach bei München und ist gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann. Seit 2005 pfeift er in der ersten Liga
© Getty
6/20
Günter Perl kommt aus Pullach bei München und ist gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann. Seit 2005 pfeift er in der ersten Liga
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=6.html
Guido Winkmann ist seit 2008 Bundesliga-Schiedsrichter. Der Polizeibeamte pfeift für den FV Niederrhein
© Getty
7/20
Guido Winkmann ist seit 2008 Bundesliga-Schiedsrichter. Der Polizeibeamte pfeift für den FV Niederrhein
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=7.html
Dr. Jochen Drees ist im richtigen Leben Mediziner und leitet seit 2005 Spiele in der höchsten deutschen Spielklasse
© Getty
8/20
Dr. Jochen Drees ist im richtigen Leben Mediziner und leitet seit 2005 Spiele in der höchsten deutschen Spielklasse
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=8.html
Der Rottenburger Knut Kircher pfeift seit 2002 in der Bundesliga. In seiner Freizeit fährt der Maschinenbauingenieur gerne Ski und Fahrrad
© Getty
9/20
Der Rottenburger Knut Kircher pfeift seit 2002 in der Bundesliga. In seiner Freizeit fährt der Maschinenbauingenieur gerne Ski und Fahrrad
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=9.html
Manuel Gräfe wurde zum Schiedrichter des Jahres 2010/11 gewählt. Seit 2004 pfeift der 37-Jährige in der Bundesliga, seit 2007 ist er auch für die FIFA aktiv
© Getty
10/20
Manuel Gräfe wurde zum Schiedrichter des Jahres 2010/11 gewählt. Seit 2004 pfeift der 37-Jährige in der Bundesliga, seit 2007 ist er auch für die FIFA aktiv
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=10.html
Relativ frisch in der Bundesliga ist Schiedsrichter Marco Fritz. Der Bankkaufmann aus Korb pfeift seit 2009 in der höchsten Spielklasse
© Getty
11/20
Relativ frisch in der Bundesliga ist Schiedsrichter Marco Fritz. Der Bankkaufmann aus Korb pfeift seit 2009 in der höchsten Spielklasse
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=11.html
Veranstaltungsmanager Markus Schmidt hat auch schon in der südkoreanischen Liga gepfiffen. Seit 2003 leitet der Hobby-Minigolfer Spiele der Bundesliga
© Getty
12/20
Veranstaltungsmanager Markus Schmidt hat auch schon in der südkoreanischen Liga gepfiffen. Seit 2003 leitet der Hobby-Minigolfer Spiele der Bundesliga
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=12.html
Im Januar 2010 wurde Markus Wingenbach in den Kreis der Bundesliga-Schiedsrichter aufgenommen. Hauptberuflich ist der 1,94m-Hüne Student für Mathematik und Sport
© Getty
13/20
Im Januar 2010 wurde Markus Wingenbach in den Kreis der Bundesliga-Schiedsrichter aufgenommen. Hauptberuflich ist der 1,94m-Hüne Student für Mathematik und Sport
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=13.html
Einer der erfahrensten DFB-Schiedsrichter ist Michael Weiner. Der Giesener pfiff 2000 das erste Mal in der Bundesliga. Seit 2002 ist er auch für die FIFA aktiv
© Getty
14/20
Einer der erfahrensten DFB-Schiedsrichter ist Michael Weiner. Der Giesener pfiff 2000 das erste Mal in der Bundesliga. Seit 2002 ist er auch für die FIFA aktiv
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=14.html
Auch Peter Gagelmann ist seit 2000 Bundesliga-Schiri. Auslandserfahrungen sammelte er in Südkorea und Saudi-Arabien
© Getty
15/20
Auch Peter Gagelmann ist seit 2000 Bundesliga-Schiri. Auslandserfahrungen sammelte er in Südkorea und Saudi-Arabien
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=15.html
Der Münchner Peter Sippel ist seit 2000 Schiedsrichter in der Bundesliga. Regelmäßig pfeift der Diplom-Betriebswirt auch in der Stars-League in Katar
© Getty
16/20
Der Münchner Peter Sippel ist seit 2000 Schiedsrichter in der Bundesliga. Regelmäßig pfeift der Diplom-Betriebswirt auch in der Stars-League in Katar
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=16.html
Erst seit 2011 wird Robert Hartmann als Schiedsrichter in der Bundesliga eingesetzt. Der Diplom-Betriebswirt hat vorher vier Jahre lang Spiele der 2. Liga geleitet
© Getty
17/20
Erst seit 2011 wird Robert Hartmann als Schiedsrichter in der Bundesliga eingesetzt. Der Diplom-Betriebswirt hat vorher vier Jahre lang Spiele der 2. Liga geleitet
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=17.html
Ein Urgestein der Bundesliga ist FIFA-Referee Thorsten Kinhöfer. Der Westfale ist in seiner Freizeit passionierter Skat-Spieler - kennt sich also mit Karten aus
© Getty
18/20
Ein Urgestein der Bundesliga ist FIFA-Referee Thorsten Kinhöfer. Der Westfale ist in seiner Freizeit passionierter Skat-Spieler - kennt sich also mit Karten aus
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=18.html
Tobias Welz ist hauptberuflich Polizist und seit 2010 Bundesliga-Schiedsrichter. Der Wiesbadener hält sich in seiner Freizeit gerne durch Jogging und Fitness fit
© Getty
19/20
Tobias Welz ist hauptberuflich Polizist und seit 2010 Bundesliga-Schiedsrichter. Der Wiesbadener hält sich in seiner Freizeit gerne durch Jogging und Fitness fit
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=19.html
Das Aushängeschild der DFB-Schiedsrichter: Wolfgang Stark. Er pfiff auch schon bei der WM in Südafrika und bei Olympia in Peking. Seit 1997 pfeift er in der Bundesliga
© Getty
20/20
Das Aushängeschild der DFB-Schiedsrichter: Wolfgang Stark. Er pfiff auch schon bei der WM in Südafrika und bei Olympia in Peking. Seit 1997 pfeift er in der Bundesliga
/de/sport/diashows/1109/schiedsrichter-in-der-bundesliga/schiedsrichter-erste-liga-jochen-drees-florian-meyer-deniz-aytekin-babak-rafati-manuel-graefe,seite=20.html
 

Pfeife der Hinrunde: Doch trotz des positiven Trends der jüngeren Vergangenheit fielen auch an den zurückliegenden Spieltagen wieder einige schwache Schiedsrichterleistungen ins Auge.

So gab Peter Sippel, dem der DFB nach dessen hanebüchener Darbietung beim Spiel Schalke 04 - 1. FC Kaiserslautern (9. Spieltag) eine längere Denkpause verordnet hatte, bei seinem ersten Auftritt nach sieben Wochen wiederum keinen überzeugenden Eindruck ab. Im Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FSV Mainz 05 (15. Spieltag) irrte der Münchener Referee zweimal, als er Hasebe die Ampelkarte zeigte und Benaglios Einsteigen gegen Ivanschitz nicht mit Gelb ahndete. Da sich Sippel in dem leicht zu leitenden Spiel keine weiteren Fehler erlaubte, wurde seine Leistung immerhin noch mit der SPOX-Note 4,0 bewertet.

Dr. Jochen Drees lieferte bei der Leitung der Partie zwischen Freiburg und Hannover (15. Spieltag) zwar eine ordentliche Leistung ab, fiel eine Woche später aber wieder in seinen Trott dieser Saison zurück. Im Spiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und 1899 Hoffenheim (16. Spieltag) gab Drees zwei überzogene Platzverweise (Chandler, Compper) und machte darüber hinaus keine souveräne Figur (SPOX-Note 4,0).

Mit einer Durchschnittsnote von 3,9 und einem Fehlerschnitt von 1,7 liegt Drees zwar noch vor seinem Kollegen Sippel, hinterließ aber insgesamt einen nicht minder schwachen Eindruck. In fünf seiner bislang sieben Auftritte wurde Drees mit der Note 4 oder schlechter bewertet. Nur selten wusste er zu überzeugen und legte mit fünf Fehlentscheidungen in einem Spiel bei der Partie zwischen Köln und Hannover am 9. Spieltag auch den bisherigen Saisonnegativrekord ab. Uns bleibt daher keine Wahl: Dr. Drees ist die Pfeife der Hinrunde.

Die besten Bilder des 17. Spieltags
Mönchengladbach - Mainz 1:0: Passgeber Marco Reus (r.) feiert mit Torschütze Patrick Herrmann das Siegtor
© spox
1/37
Mönchengladbach - Mainz 1:0: Passgeber Marco Reus (r.) feiert mit Torschütze Patrick Herrmann das Siegtor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach.html
Hat Marco Reus (M.) den Ball, ist kein Halten mehr: Julian Baumgartlinger (l.) versucht trotzdem alles
© spox
2/37
Hat Marco Reus (M.) den Ball, ist kein Halten mehr: Julian Baumgartlinger (l.) versucht trotzdem alles
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=2.html
Julian Baumgartlinger (r.) versucht, Havard Nordtveit zu umkurven
© spox
3/37
Julian Baumgartlinger (r.) versucht, Havard Nordtveit zu umkurven
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=3.html
Mainz-Trainer Thomas Tuchel zieht von dannen, nachdem er vom Schiedsrichter auf die Tribüne verwiesen wurde
© spox
4/37
Mainz-Trainer Thomas Tuchel zieht von dannen, nachdem er vom Schiedsrichter auf die Tribüne verwiesen wurde
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=4.html
Kaiserslautern - Hannover 1:1: Kontraste: Während Marco Kurz (l.) seinem Unmut Luft macht, ist Mirko Slomka die Ruhe in Person
© spox
5/37
Kaiserslautern - Hannover 1:1: Kontraste: Während Marco Kurz (l.) seinem Unmut Luft macht, ist Mirko Slomka die Ruhe in Person
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=5.html
Lars Stindl (l.) ist erster Gratulant nach Mohammed Abdellaoues (r.) 0:1 in Kaiserslautern
© spox
6/37
Lars Stindl (l.) ist erster Gratulant nach Mohammed Abdellaoues (r.) 0:1 in Kaiserslautern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=6.html
Ein besonders intensiver Zweikampf zwischen Christian Tiffert und Karim Haggui
© spox
7/37
Ein besonders intensiver Zweikampf zwischen Christian Tiffert und Karim Haggui
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=7.html
Adam Nemec (2. v. r.) wird von seinen Mitspielern nach seinem Ausgleichstreffer beglückwünscht
© spox
8/37
Adam Nemec (2. v. r.) wird von seinen Mitspielern nach seinem Ausgleichstreffer beglückwünscht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=8.html
Schalke 04 - Werder Bremen 5:0: Die große Raul-Show in Gelsenkirchen. Der Spanier erzielte insgesamt drei Treffer, hier das 2:0
© Getty
9/37
Schalke 04 - Werder Bremen 5:0: Die große Raul-Show in Gelsenkirchen. Der Spanier erzielte insgesamt drei Treffer, hier das 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=9.html
Auch der Hunter durfte natürlich nicht fehlen: Klaas-Jan Huntelaar besorgte den Endstand gegen einen machtlosen Tim Wiese
© Getty
10/37
Auch der Hunter durfte natürlich nicht fehlen: Klaas-Jan Huntelaar besorgte den Endstand gegen einen machtlosen Tim Wiese
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=10.html
Für Bremen war es nach dem 0:5 in Gladbach und dem 1:4 in München das dritte Auswärtsdebakel in Folge
© Getty
11/37
Für Bremen war es nach dem 0:5 in Gladbach und dem 1:4 in München das dritte Auswärtsdebakel in Folge
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=11.html
Raul und Kyriakos Papadopoulos feierten danach mit den Ultras. Papadopoulos war kaum noch zu bremsen
© Getty
12/37
Raul und Kyriakos Papadopoulos feierten danach mit den Ultras. Papadopoulos war kaum noch zu bremsen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=12.html
SC Freiburg - Borussia Dortmund 1:4: Im dichten Freiburger Regen machte der BVB sofort Ernst und ging durch Lewandowski in Führung
© Getty
13/37
SC Freiburg - Borussia Dortmund 1:4: Im dichten Freiburger Regen machte der BVB sofort Ernst und ging durch Lewandowski in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=13.html
Doch der SC schlug zurück: Rosenthal (r.) vollendete eine schöne Kombination zum verdienten Ausgleich
© Getty
14/37
Doch der SC schlug zurück: Rosenthal (r.) vollendete eine schöne Kombination zum verdienten Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=14.html
Gündogan (3.v.l.) erzielte kurz vor der Pause das 2:1 für den BVB. Obwohl der Schiriassistent die Fahne hob, ließ Schiedsrichter Perl den Treffer gelten
© Getty
15/37
Gündogan (3.v.l.) erzielte kurz vor der Pause das 2:1 für den BVB. Obwohl der Schiriassistent die Fahne hob, ließ Schiedsrichter Perl den Treffer gelten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=15.html
Robert Lewandowski (M.) und Kevin Großkreutz (r.) stockten das Ergebnis dann auf ein standesgemäßes 4:1 auf
© Getty
16/37
Robert Lewandowski (M.) und Kevin Großkreutz (r.) stockten das Ergebnis dann auf ein standesgemäßes 4:1 auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=16.html
Petric (l.) versucht es artistisch, während Marcel de Jong einen eher ängstlichen Eindruck macht
© Getty
17/37
Petric (l.) versucht es artistisch, während Marcel de Jong einen eher ängstlichen Eindruck macht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=17.html
Hamburger SV - FC Augsburg: Oehrl brachte nach einer knappen Stunde die Augsburger in Führung
© spox
18/37
Hamburger SV - FC Augsburg: Oehrl brachte nach einer knappen Stunde die Augsburger in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=18.html
Die Antwort des HSV folgte auf dem Fuße: Paulo Guerrero erzielte den Ausgleich für die Gastgeber
© Getty
19/37
Die Antwort des HSV folgte auf dem Fuße: Paulo Guerrero erzielte den Ausgleich für die Gastgeber
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=19.html
TSG Hoffenheim - Hertha BSC 1:1: Auf der Bank der Hertha herrschte nach dem Wirrwarr um Trainer Markus Babbel eisige Stimmung
© Getty
20/37
TSG Hoffenheim - Hertha BSC 1:1: Auf der Bank der Hertha herrschte nach dem Wirrwarr um Trainer Markus Babbel eisige Stimmung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=20.html
Gleich schlägt's ein - Sejad Salihovic brachte mit einem Hammer Hoffenheim in Führung. Thomas Kraft hatte keine Chance
© Getty
21/37
Gleich schlägt's ein - Sejad Salihovic brachte mit einem Hammer Hoffenheim in Führung. Thomas Kraft hatte keine Chance
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=21.html
Nach einer Rangelei mit Salihovic sah Herthas Raffael (3.v.l.) die rote Karte von Peter Sippel. Der fiel aber auch auf die Schauspielkunst des Hoffenheimers herein
© Getty
22/37
Nach einer Rangelei mit Salihovic sah Herthas Raffael (3.v.l.) die rote Karte von Peter Sippel. Der fiel aber auch auf die Schauspielkunst des Hoffenheimers herein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=22.html
Auch Isaac Vorsah musste vorzeitig duschen gehen - nach einer Notbremse sah er den roten Karton
© Getty
23/37
Auch Isaac Vorsah musste vorzeitig duschen gehen - nach einer Notbremse sah er den roten Karton
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=23.html
Am Ende wurde der Einsatz von Babbel (l.), Preetz (r.) und der Mannschaft belohnt: Gegen neun Gegner machte Hubnik in der Nachspielzeit das 1:1
© Getty
24/37
Am Ende wurde der Einsatz von Babbel (l.), Preetz (r.) und der Mannschaft belohnt: Gegen neun Gegner machte Hubnik in der Nachspielzeit das 1:1
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=24.html
Bayer Leverkusen - 1. FC Nürnberg 0:3: Was für ein Auftakt! Nach acht Minuten sorgte Daniel Didavi für die Führung der Gäste
© Getty
25/37
Bayer Leverkusen - 1. FC Nürnberg 0:3: Was für ein Auftakt! Nach acht Minuten sorgte Daniel Didavi für die Führung der Gäste
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=25.html
Manuel Friedrich (l.) und seine Leverkusener hatten gegen den Club meistens das Nachsehen. In der 22. Minute erhöhte Hegeler auf 2:0
© Getty
26/37
Manuel Friedrich (l.) und seine Leverkusener hatten gegen den Club meistens das Nachsehen. In der 22. Minute erhöhte Hegeler auf 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=26.html
Es kam noch schlimmer: Pekhart erhöhte nach einer Ecke auf 3:0. Bayer, hier Andre Schürrle (r.) am Boden
© Getty
27/37
Es kam noch schlimmer: Pekhart erhöhte nach einer Ecke auf 3:0. Bayer, hier Andre Schürrle (r.) am Boden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=27.html
Überschäumende Freude beim Club nach diesem furiosen Abschluss der Bundesliga-Hinrunde
© Getty
28/37
Überschäumende Freude beim Club nach diesem furiosen Abschluss der Bundesliga-Hinrunde
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=28.html
VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart 1:0: Für den VfB gab es kaum Räume. Hier setzt Madlung (l.) Cacau unter Druck.
© spox
29/37
VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart 1:0: Für den VfB gab es kaum Räume. Hier setzt Madlung (l.) Cacau unter Druck.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=29.html
VfB-Torwart Sven Ulreich brachte die Wolfsburger mit einigen Paraden zur Verzweiflung und feierte dies gebührend
© Getty
30/37
VfB-Torwart Sven Ulreich brachte die Wolfsburger mit einigen Paraden zur Verzweiflung und feierte dies gebührend
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=30.html
Die Zuschauer sahen viele Zweikämpfe im Mittelfeld, wie zwischen Gentner (l.) und Cheol (r.). Ein großes Spiel war es aber nicht.
© Getty
31/37
Die Zuschauer sahen viele Zweikämpfe im Mittelfeld, wie zwischen Gentner (l.) und Cheol (r.). Ein großes Spiel war es aber nicht.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=31.html
Das glücklichere Ende hatte schließlich der VfL Wolfsburg für sich. Polter erzielte das goldene Tor eine Viertelstunde vor Schluss
© Getty
32/37
Das glücklichere Ende hatte schließlich der VfL Wolfsburg für sich. Polter erzielte das goldene Tor eine Viertelstunde vor Schluss
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=32.html
Bayern München - 1. FC Köln 3:0 : Van Buyten schaffte das Kunststück, den Ball kaputt zu schießen
© Getty
33/37
Bayern München - 1. FC Köln 3:0 : Van Buyten schaffte das Kunststück, den Ball kaputt zu schießen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=33.html
In der 33. Minute musste Ribery vom Platz. Der Franzose sah nach einem Techtelmechtel mit Sereno zuerst Gelb, dann Gelb-Rot
© Getty
34/37
In der 33. Minute musste Ribery vom Platz. Der Franzose sah nach einem Techtelmechtel mit Sereno zuerst Gelb, dann Gelb-Rot
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=34.html
Auch in Unterzahl dominierten die Bayern das Spiel weiter. Folgerichtig netzte Gomez nach Vorarbeit von Müller ein
© Getty
35/37
Auch in Unterzahl dominierten die Bayern das Spiel weiter. Folgerichtig netzte Gomez nach Vorarbeit von Müller ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=35.html
Nach einer Ecke von Kroos stand Alaba (r.) auf einmal blank. Der Österreich ließ sich nicht bitten
© Getty
36/37
Nach einer Ecke von Kroos stand Alaba (r.) auf einmal blank. Der Österreich ließ sich nicht bitten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=36.html
Kroos war es vorbehalten, mit einem Lupfer den Endstand perfekt zu machen
© Getty
37/37
Kroos war es vorbehalten, mit einem Lupfer den Endstand perfekt zu machen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/17-spieltag/bayern-muenchen-1-fc-koeln-bayer-leverkusen-nuernberg-hamburg-augsburg-sc-freiburg-borussia-dortmund-schalke-04-werder-bremen-gladbach,seite=37.html
 

Schiri der Hinrunde: Top-Schiedsrichter der Hinrunde ist dagegen Florian Meyer. Der niedersächsische Referee, der bei seinem Saison-Debüt am 4. Spieltag noch mit einer höchst unglücklichen Leistung aufwartete (Hamburg - Köln, SPOX-Note 5,0), lieferte in der Folge eine herausragende Hinserie ab. Mit der Durchschnittsnote 2,3 liegt er nicht nur auf Platz 1 der Tabelle, sondern weist zudem auch die geringste Fehlerquote aller Erstligaschiedsrichter auf (0,4).

Sein Meisterstück lieferte Meyer bei der Leitung des Revierderbys ab am 14. Spieltag ab. Zwar waren nicht sämtliche Entscheidungen frei von Zweifel (der Freistoßpfiff vor dem 1:0 war zumindest fragwürdig), doch gelang es Meyer mit einer klaren, aber eben doch auch freundlichen Ansprache jederzeit für Ruhe zu sorgen. Genau hierin liegt letztlich auch der große Vorzug Florian Meyers, durch den er sich von vielen durchschnittlichen Erstligaschiedsrichtern abhebt. Meyer ist in der Lage, sich bei aller Entschiedenheit in der Sache noch immer ein gesundes Maß an Freundlichkeit und Lockerheit zu bewahren. Wie kaum ein anderer beherrscht er die Kunst der Deeskalation und eignet sich damit besonders zur Leitung brisanter Partien.

Eben jene Qualitäten bewies Meyer auch am Folgespieltag bei der Partie zwischen dem FC Bayern und Werder Bremen. Der 43jährige Unparteiische offenbarte zwar Schwächen bei der Zweikampfbewertung und lag gründlich daneben, als er Pizarros Ellenbogencheck gegen Badstuber ungeahndet ließ, hatte das zeitweise hitzige Match durch sein besonnenes Auftreten aber jederzeit im Griff.

Schiedsrichter wie Michael Weiner oder Deniz Aytekin, die allzu oft den Oberlehrer geben und zuweilen eine gewisse Hochnäsigkeit ausstrahlen, sollten sich an Meyer ein Beispiel nehmen. Überstrenge Gestik und überhebliches Auftreten sind selten der richtige Ansatz, um das Spiel unter Kontrolle zu halten. Ein bisschen Gelassenheit und Verbindlichkeit würde ihnen sicher nicht schaden.

Aufsteiger: Der Rat zu ein wenig mehr Lockerheit richtet sich auch an Tobias Welz. Der junge Unparteiische aus Wiesbaden wirkt zumeist noch verkrampft und scheut sich, eine lässige Ansprache an die Profis zu wählen. Dennoch ist Welz bislang einer der Aufsteiger der Saison und liegt - seiner geringen Fehlerquote von 0,9 sei Dank - auf Platz 4 der Tabelle.

Den besten Eindruck der jungen Referees vermittelte indes der Berliner Felix Zwayer. Zwar unterlief ihm zuletzt die eine oder andere Fehlentscheidung; vom Auftreten her und in der eigentlichen Spielleitung machte Zwayer indes zumeist eine gute Figur. Dies goutierte auch der DFB, der ihn in der Hinrunde insgesamt neun Mal ansetzte. Selbst so etablierte Unparteiische wie Wolfgang Stark oder Dr. Felix Brych brachten es nicht auf mehr Einsätze.

Auch wenn Zwayer noch nicht über die ganz große Persönlichkeit verfügt, die einen Schiedsrichter von internationalem Format ausmacht, so ist ihm doch als einem von wenigen eine Karriere auf europäischer Ebene zuzutrauen. Der DFB scheint ähnlich zu denken und versucht den Berliner Unparteiischen sukzessive aufzubauen, indem er ihn regelmäßig mit der Leitung von Toppartien betraut (zuletzt Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund, 15. Spieltag).

Mit Platz 11 liegt Zwayer derzeit zwar im Mittelfeld der Tabelle, ist aber gleichwohl unser Aufsteiger der Hinrunde. Er genießt die Wertschätzung des DFB und besitzt das Potential, auf lange Sicht ein wirklich Guter zu werden.

Rafati: Für große Bestürzung sorgte vor kurzem der Suizid-Versuch von Babak Rafati, in dessen Zuge auch zahlreiche Mutmaßungen über die Beweggründe geäußert wurden. Dabei geriet auch die Frage, inwiefern der auf den Schiedsrichtern lastende Druck ein ausschlaggebender Faktor gewesen sein mag, in den Mittelpunkt.

Wir wollen uns an diese Spekulationen nicht beteiligen, glauben aber, dass eine faire, faktenorientiere Bewertung der Schiedsrichter für den Fußball insgesamt, aber auch für die Unparteiischen selbst förderlich ist. Die letzten Begutachtungen im Rahmen unseres Schiri-Checks hatten dabei im Übrigen gezeigt, dass Rafati nach schwächeren Auftritten in der zurückliegenden Saison wieder auf einem ordentlichen Niveau gepfiffen hat. Seine Leistungen bei seinen vier Spielleitungen dieser Spielzeit waren solide (Note 3,5).

Wir wünschen Babak Rafati, unabhängig von der Frage, ob er als Schiedsrichter in die Bundesliga zurückkehren wird, alles Gute.

Schiri-Check 1 (1. - 4. Spieltag): Zwei Junge in Front - Kircher beispielhaft

Schiri-Check 2 (5. - 8. Spieltag): Mayer Superstar - Gräfe fällt ab

Schiri-Check 3 (9. - 12. Spieltag): Sippel am Ende, Gräfe uneinsichtig

© SPOX

Alexander Marx

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.