Peruaner bestätigt höchstpersönlich

Schalke hat Farfan-Angebot zurückgezogen

Von SPOX
Mittwoch, 28.12.2011 | 13:36 Uhr
Jefferson Farfan hat bestätigt, dass Schalke 04 sein Angebot zurückgezogen hat
© Getty
Advertisement
Bundesliga
MiJetzt
Alle Highlights der englischen Woche
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Jefferson Farfan hat persönlich bestätigt, dass der FC Schalke 04 das Angebot auf Vertragsverlängerung zurückgezogen hat. Dabei wollte der Peruaner den Kontrakt angeblich verlängern.

Erst am Dienstag wurde darüber spekuliert, dass der FC Schalke 04 sein Angebot an Jefferson Farfan, den auslaufenden Vertrag für sechs Millionen Euro Jahresgehalt bis 2016 zu verlängern, zurückgezogen habe.

Durch die Verpflichtung von Chinedu Obasi habe sich "die Situation geändert", sagte Manager Horst Heldt. Dies bestätigt Farfan nun höchstpersönlich. Der Agentur seines Beraters Raul Gonzalez Jordan gab er am Mittwoch ein Interview.

Farfan: "...für Schalke sterben..."

"Ich bin überrascht, dass Schalke das Angebot, das es mir vor zwei Wochen gemacht hat, zurückgenommen hat. Vor allem wegen der Liebe, die ich für Schalke empfinde und wegen meines Wunsches zu verlängern. Wirklich schade, weil wir sehr nah dran waren, über die Verlängerung Einigkeit zu erzielen. Ich habe die größte Absicht, das zu machen", wird der Peruaner darin zitiert.

Die "Bild" will wissen, dass die Knappen bereit seien, Farfan für eine Ablöse von sieben Millionen Euro ziehen zu lassen. Der 27-Jährige sei nun nach allen Seiten offen: "Ab Januar 2012 werde ich bereit sein, mir Angebote von interessierten Vereinen anzuhören. Jetzt fangen alle interessierten Klubs bei mir von Null an, es bleibt mir nichts anderes übrig. Aber es soll allen klar sein, dass ich auf dem Rasen für Schalke sterben werde und ich werde mit all meinen Kräften kämpfen, den Fans die größte Freude in der Bundesliga zu machen."

Einen leichten Seitenhieb kann sich Farfan aber nicht verkneifen: "Die Rücknahme ihres Angebots sagt viel über ihr Interesse aus, weiterhin auf mich zu zählen."

Jefferson Farfan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung