Bayern-Trainer Heynckes über Robben, Ribery und Co.

Heynckes: "Ganz klar: Robben soll verlängern"

Von SPOX
Donnerstag, 15.12.2011 | 10:17 Uhr
Jupp Heynckes rät dem FC Bayern, den Vertrag mit Arjen Robben zu verlängern
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Trainer Jupp Heynckes rät der Klubführung, Arjen Robben langfristig an den FC Bayern zu binden. Er erwartet eine Steigerung von Franck Ribery und Mario Gomez.

Beim 2:1-Sieg des FC Bayern München beim VfB Stuttgart feierte Arjen Robben sein Comeback in der Startelf. Noch ist der Niederländer körperlich nicht in bester Verfassung, macht aber Fortschritte und will in der Rückrunde voll angreifen.

Trainer Jupp Heynckes geht fest davon aus, dass Robben dem FC Bayern noch viel Freude bereiten wird. "Er wird ganz sicher seine Topform haben, wenn er verletzungsfrei bleibt. Ich habe selten einen Spieler gesehen, der so gewissenhaft arbeitet", sagte Heynckes dem "Kicker".

Geht es nach Heynckes, soll Robben noch lange in München spielen: "Es ist völliger Quatsch, dass wir ihn nicht halten wollen. Es steht fest: Wir wollen mit Arjen zusammenarbeiten - unabhängig von den Personalentscheidungen im Sommer."

Robbens Vertrag läuft noch bis 2013, Heynckes macht sich für eine vorzeitiger Verlängerung stark. "Ich persönlich würde das dem Klub in jedem Fall empfehlen - und so ist auch der Tenor im Klub. Ich sehe das ganz gelassen. Der Klub kann das mit Arjen in Ruhe regeln, aber die Tendenz ist ganz klar: Er soll über 2013 hinaus bleiben. Wir brauchen einen Topspieler wie ihn", so der Coach.

Ribery und Gomez müssen sich steigern

Von Robbens Pendant auf der linken Seite, Franck Ribery, erwartet Heynckes dagegen noch mehr.

"Für mich war klar, dass ich ihn wieder hinbekomme. Aber er darf sich nicht ausruhen, er kann noch viel mehr. Er muss wieder so dominant sein, dass nicht Benzema von Real Frankreichs Fußballer des Jahres wird, sondern Ribery. Franck kann erst zufrieden sein, wenn er irgendwann Fußballer des Jahres in Europa ist. Dann kann er mal drei Tage frei haben."

Auch von Torjäger Mario Gomez erhofft sich Heynckes eine Steigerung. "Er ist noch nicht fertig und muss sich verbessern, wenn er mit dem Rücken zum Gegner steht. Er muss seinen Körper noch mehr einsetzen, weil er ein Modellathlet ist. Im Kombinationsspiel hat er sich gesteigert."

In der Defensive will sich Heynckes nicht auf eine Formation festlegen.

"Ein Spieler muss bei mir flexibel sein und darf sich nicht auf eine Position festlegen. Einige Male wollte ich einen zusätzlichen kopfballstarken Mann haben, deshalb habe ich Boateng nach rechts gestellt", sagte er.

FC Bayern München: Kader, Ergebnisse, Termine

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung