FC Bayern: Olic geht - kommt Ayew?

Ivica Olic: "Im Sommer ist Schluss"

Von SPOX
Montag, 05.12.2011 | 10:51 Uhr
Ivica Olic will Bayern verlassen, Bastian Schweinsteiger bald wieder spielen
© Imago
Advertisement
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Championship
Millwall -
Sheff Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
Torino -
Atalanta
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Ivca Olic kehrt dem FC Bayern München spätestens zum Saisonende den Rücken. Dies kündigte der Kroate in einem Interview an. Bastian Schweinsteiger steht vor einem Blitz-Comeback und Gerüchte gibt es um Markus Babbel und Andrew Ayew: Beide werden mi dem FC Bayern in Verbindung gebracht.

Ein Publikumsliebling am Scheideweg: Ivica Olic will den FC Bayern verlassen - womöglich sogar schon im Winter. "Die Chancen stehen 50:50. Aber im Sommer ist definitiv Schluss", so Ivica Olic in der "Bild".

Olic sagt: "Ich habe kein Problem damit, meinen Vertrag zu erfüllen. Es ist nicht so, dass ich unbedingt gehen muss. Bis Winter müssen wir jetzt abwarten und dann gemeinsam entscheiden. Vielleicht ist es sogar besser, wenn ich bis zum Sommer bleibe. Vor allem für die Familie hätte das Vorteile."

Bayern lässt Ayew beobachten

Einem Winterwechsel hatte Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger zuletzt noch eine Absage erteilt. Es seien auch keine Anfragen eingegangen, so Nerlinger.

Olic-Berater Gordon Stipic sprach erst kürzlich noch davon, dass Olic eventuell sogar in München verlängern könnte. Dies ist nun ausgeschlossen.

Dagegen könnte der FC Bayern im Sommer einen anderen Offensivespieler holen. Wie französische Medien, u.a. L'Equipe, vermelden, hat der FC Bayern Andrew Ayew beobachten lassen. Der Außenbahnspieler von Olympique Marseille soll zehn Millionen Euro Ablöse kosten. Auch der VfB Stuttgart zeigte nach der WM 2010 Interesse am Ghanaer.

Hoeneß kontert Babbel-Gerücht

Im Gespräch beim FC Bayern soll auch Markus Babbel sein. Wie die "Berliner Kurier" berichtet, könnte der ehemalige Bayern-Profi im Sommer 2012 als Trainer nach München wechseln: anstelle von Jupp Heynckes, der dann Sportdirektor Nerlinger beratend zur Seite stehen soll.

Der erste 24-Stunden-Sportnachrichtensender. Sky Sport News HD. Jetzt Livestream ansehen

Ein Gerücht, dass Präsident Uli Hoeneß prompt ins Reich der Fabeln verwies. "Totaler Blödsinn. Sie können sicher sein, dass wir den Jupp Heynckes nicht zum Frühstücksdirektor machen werden. Wir sind doch mehr als dankbar, dass er zu uns gekommen ist. Und er hat einen Vertrag bis Juni 2013, und über den werden wir sicher keine Sekunde nachdenken", sagte er der "tz".

"Jupp Heynckes ist unser Trainer. Dafür ist er eingekauft, das wird er auch bis zum Ende seines Trainerdaseins machen. Ich bin ganz sicher, dass er danach niemanden mehr trainieren wird. Er wird entweder bis 2013 oder 2014 bei uns bleiben - aber nur als Trainer, als nichts anderes", so Hoeneß.

Fakt ist bislang nur: Babbels Vertrag in Berlin läuft aus - Gespräche über eine Verlängerung blieben bisher ergebnislos.

Schweinsteiger: Comeback gegen Köln?

Wahrscheinlicher ist da schon ein baldiges Comeback von Bastian Schweinsteiger: Der Mittelfeldspieler könnte beim nächsten Heimspiel gegen den 1. FC Köln in elf Tagen schon wieder spielen.

"Wir haben große Hoffnung, dass Bastian noch vor Weihnachten wieder spielen kann. Es liegt im Bereich des Möglichen, dass er noch die letzten ein, zwei Spiele macht", sagt Sportdirektor Nerlinger in der "Bild".

Am Freitag war der Mittelfeld-Chef nur vier Wochen nach seinem Schlüsselbein-Bruch ins Mannschaftstraining zurückgekehrt und nährte damit die Hoffnungen auf ein baldiges Comeback.

Der Kader des FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung