Hitzfeld: "Gomez - wichtig wie Messi"

SID
Donnerstag, 10.11.2011 | 15:34 Uhr
Ottmar Hitzfeld adelt Bayerns Stürmer Mario Gomez und vergleicht ihn mit Messi
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Großes Lob für Mario Gomez: Der Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld hat den Torjäger von Bayern München nun sogar auf eine Stufe mit Weltfußballer Lionel Messi gestellt.

Grundsätzlich sei der deutsche Nationalspieler mit einem Messi oder Cristiano Ronaldo nur schwer zu vergleichen. "Messi und Ronaldo sind Individualisten. Gomez ist mehr der Vollstrecker. Aber: Da hat er Weltniveau. In seiner Kategorie, also als Torjäger, braucht er keinen Vergleich zu scheuen. Und damit ist er natürlich unheimlich wichtig. Man kann es so sagen: Gomez ist für die Bayern genauso wichtig wie Messi für den FC Barcelona", sagte der frühere Bayern-Coach der Münchner "tz".

Gomez würde längst die hohe Ablösesumme von rund 30 Millionen Euro, die der FC Bayern 2009 an den VfB Stuttgart überwiesen hatte, rechtfertigen, führte Hitzfeld weiter aus: "Und er wird es in Zukunft immer mehr tun. Weil er ein großer Torjäger ist."

50. Länderspiel für Gomez

Der 26-Jährige habe sich "unheimlich gut entwickelt. Er macht nicht nur Tore, sondern setzt sich auch für die Mannschaft ein". Außerdem sehe man, dass Gomez von Bayern-Trainer Jupp Heynckes "das totale Vertrauen" bekomme.

Gomez absolviert am Freitag (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) gegen die Ukraine sein 50. Länderspiel. Im Zweikampf um einen Platz in der deutschen Nationalmannschaft mit Miroslav Klose - der Italien-Legionär von Lazio Rom fehlt in Kiew erneut wegen einer Verletzung - konnte der Bayern-Stürmer zuletzt einige Pluspunkte sammeln.

Sollte Klose bis zum Prestige-Duell am kommenden Dienstag in Hamburg gegen Vize-Weltmeister Niederlande wieder fit sein, stürmen beide möglicherweise gemeinsam.

Gomez, Torschützenkönig der vergangenen Bundesligasaison, erzielte in dieser Spielzeit bereits 13 Treffer in der Liga. Dazu kommen fünf Tore in der Champions League, zwei in der DFB-Auswahl und ein Treffer im DFB-Pokal.

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung