Schäfer nimmt Mannschaft in die Pflicht

SID
Freitag, 11.11.2011 | 15:45 Uhr
Marcel Schäfer nimmt seine Teamkollegen in die Pflicht
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach dem bisher enttäuschenden Saisonverlauf des Bundesligisten VfL Wolfsburg hat Verteidiger Marcel Schäfer das Team in die Pflicht genommen.

"Im Moment arbeiten wir nicht gut genug zusammen, auch bei der Kommunikation müssen wir uns verbessern", sagte Schäfer. Derzeit liegt der deutsche Meister von 2009 mit 13 Punkten auf Rang 13 der Tabelle. Der Abstand zu einem Abstiegsplatz beträgt nur drei Zähler.

Vor allem die Auswärtsschwäche der Mannschaft von Trainer Felix Magath bereitet dem ehemaligen Kapitän Sorge.

"Auf fremden Plätzen haben wir Probleme, dagegenzuhalten. In Heimspielen sind wir engagiert und meistens auch erfolgreich. Auch wenn es gegen Bayern und Hertha nicht gereicht hat", sagte der 27-Jährige. Mit vier Punkten sind die Wolfsburger das schlechteste Auswärtsteam der Liga.

Marcel Schäfer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung