Matthäus: Kein Trainerjob in Deutschland

SID
Montag, 07.11.2011 | 19:06 Uhr
Lothar Matthäus wird wohl niemals in Deutschland als Trainer arbeiten können
© Getty
Advertisement
Ligue 1
Live
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Live
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Der deutsche Rekordnationalspieler Lothar Matthäus glaubt nicht mehr an einen Trainerposten in seiner Heimat. "Ich weiß, dass meine Chancen, in Deutschland einen Job zu bekommen, bei 5 Prozent liegen", sagte der 50-Jährige, der zuletzt bulgarischer Nationalcoach war, dem "Kölner Express".

Dafür gebe es zwei Hauptgründe, "erstens meine Privatgeschichten, die viel zu sehr mit dem Sport vermischt werden. Zweitens verbinden die Menschen mich noch immer mit dem FC Bayern. Da ist der Neidfaktor hoch. Bayern hat mir in dieser Hinsicht geschadet."

Es gebe aber immer wieder Anfragen aus dem Ausland, "auch aktuell. Zu 95 Prozent ist meine nächste Stelle deshalb wieder im Ausland", erklärte Matthäus.

Weltfußballer Matthäus

Matthäus beklagte sich darüber, dass mit seinem Namen immer wieder "Schindluder" betrieben werde. "Jetzt wieder in Karlsruhe", so Matthäus, "ich würde mir wünschen, dass der DFB in Person von Herrn Zwanziger oder Herrn Niersbach mal einen Rekordnationalspieler schützt und diese Leute in der Öffentlichkeit zurechtweist. Dass man den einzigen Weltfußballer, den Deutschland hatte, mal außen vorlässt."

Zugesetzt haben Matthäus offenbar aktuell die Vorgänge bei Zweitligist Karlsruhe und die jüngsten Aussagen von Präsident Wellenreuther über seine Person.

"Unter aller Würde"

"Herr Wellenreuther lehnt sich aus dem Fenster mit unehrenhaften Aussagen. So verhält man sich nicht. Er sagt: 'Ein Lothar Matthäus hat keine Chance, bei uns Trainer zu werden' - zu einem Zeitpunkt, als man UNS angesprochen hat. Ich kann mir das nur so erklären, dass der Mann sich über meinen Namen profilieren wollte", so Matthäus.

"Warum heißt es immer wieder Matthäus? Das ist respektlos und unter aller Würde! Der Mann hat nie ein Training von mir gesehen. Wie kann er sich ein Urteil über mich erlauben? Das ist rufschädigend", sagte er weiter.

Lothar Mathhäus im Steckbrief

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung