Fussball

Vertragspoker mit Babbel: Preetz hat gutes Gefühl

SID
Micheal Preetz (l.) denkt, dass Trainer Markus Babbel der Hartha noch länger erhalten bleibt
© Getty

Im Vertragspoker mit Markus Babbel sieht Manager Michael Preetz von Bundesligist Hertha BSC gute Chancen auf einen Verbleib des Aufstiegstrainers.

"Wenn ich Markus in die Augen sehen, habe ich ein ganz gutes Gefühl", sagte Preetz im Audi-Star-Talk bei "Sport1": "Er weiß, dass wir hier ganz gute Rahmenbedingungen haben."

Babbel hatte angekündigt, in den kommenden drei bis vier Wochen eine Entscheidung zu fällen.

Ein klares Bekenntnis gab der ehemalige Nationalspieler in der TV-Sendung zwar nicht ab, doch er schwärmte: "Ich bin hierher gekommen, weil ich eben mit voller Überzeugung die Aufgabe Hertha BSC angetreten habe, es mir wahnsinnig viel Spaß macht und ich eine tolle Mannschaft habe."

Nun müsse man sich in aller Ruhe zusammensetzen und die Zukunft besprechen.

Markus Babbel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung