Favre kritisiert schnelle Trainerwechsel

SID
Mittwoch, 02.11.2011 | 10:41 Uhr
Lucien Favre kritisiert die schnellen Trainerentlassungen in der Bundesliga
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Lucien Favre von Borussia Mönchengladbach hat die hohe Anzahl von Trainerwechseln in Deutschland kritisiert: "Deutschland hat alles. Was aber oft fehlt, ist eine Philosophie."

Lucien Favre vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach hat die hohe Anzahl von Trainerwechseln in Deutschland kritisiert. "Deutschland hat alles: super Spieler, volle Stadien, die Vereine wirtschaften seriös. Was aber oft in Deutschland fehlt, ist eine Philosophie. Ein Plan vom Nachwuchs bis zur ersten Mannschaft."

Favre weiter: "Es fehlt die Kontinuität. Deswegen hat auch so lange kein deutscher Verein mehr die Champions League oder die Europa League gewonnen. Zwischen 10 und 14 Monaten bleibt im Schnitt ein Trainer in Deutschland bei einem Verein. Zu wenig", sagte der Coach des fünfmaligen deutschen Meisters im Interview mit der "Sport Bild".

Favre würde großer Klub reizen

Der Schweizer erklärte zudem, "dass es mich auch mal reizen würde, bei einem Klub zu arbeiten, der so viel investiert, dass Titel Pflicht sind".

Favre hatte Mönchengladbach in der vergangenen Saison in der Relegation gegen den Zweitligisten VfL Bochum vor dem Abstieg gerettet. Derzeit ist die Borussia Tabellenfünfter.

Lucien Favre im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung