Nerlinger: Reus & Götze noch kein Thema

SID
Samstag, 26.11.2011 | 12:21 Uhr
Mario Götze und Marco Reus sind momentan in aller Munde
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Sportdirektor Christian Nerlinger von Bayern München hat den Wechselgerüchten zu Mario Götze und Marcoo Reus erst mal eine Absage erteilt. Zudem kritisierte er in einem Zeitungsinterview Ex-Trainer Louis van Gaal.

Nerlinger betonte, dass man die zuletzt mit den Bayern in Verbindung gebrachten Mario Götze und Marco Reus "noch nicht einmal andiskutiert" habe. "Man muss sehr sensibel prüfen, wen man dazuholt", so Nerlinger im Interview mit der "SZ". Reus sei allerdings ein "interessanter Spieler".

Zudem verglich der FCB-Sportdirektor die momentane Situation mit der Zeit unter Louis van Gaal. "Wir sind jetzt wieder ein Verein, wo alle in die gleiche Richtung gehen. Ohne die Reibungsverluste, ohne die Nebenkriegsschauplätze aus der letzten Saison", sagte Nerlinger.

Nerlinger: "Defizite im Spielstil"

Der Niederländer van Gaal habe auch viele positive Dinge gebracht. "Im zweiten Jahr haben sich leider die negativen Dinge potenziert: sein Auftreten und die Defizite im Spielstil", sagte Nerlinger.

Louis van Gaal war in München nach knapp zwei Jahren am 10. April trotz eines bis Juni 2012 laufenden Vertrages entlassen worden. Im ersten Jahr hatte er die Münchner zum Gewinn der Meisterschaft, zum Pokalsieg und ins Champions-League-Finale (0:2 gegen Inter Mailand) geführt.

Der Kader des FC Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung