Poker um Bernd Leno spitzt sich zu

Leverkusen kämpft um Leno

SID
Mittwoch, 16.11.2011 | 12:22 Uhr
Bernd Leno wurde vom VfB Stuttgart bis zum Jahresende zu Bayer Leverkusen ausgeliehen
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
1. HNL
Cibalia -
Rijeka
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City

Bayer Leverkusen will sich die Dienste von Torwarttalent Bernd Leno langfristig sichern und setzt den VfB Stuttgart unter Druck. Fredi Bobic stößt dies sauer auf. Leverkusen hat offenbar bereits einen Plan B in der Hinterhand.

Mit seinem Ultimatum im Fall Leno ("Bis Monatsende muss die Frage geklärt sein - auch im Sinne von Bernd") zog Bayers Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser den Unmut des VfB Stuttgarts auf sich.

Stuttgarts Manager Fredi Bobic reagierte gegenüber "Bild" verärgert: "Das war ein persönlicher Angriff auf den VfB. Es ist ein starkes Stück, uns vorzuschreiben, wie wir uns zu verhalten haben. Wir lassen uns in dieser Angelegenheit von niemandem etwas diktieren. Bernd Leno ist immer noch ein Spieler des VfB. Stand jetzt ist, dass er am 1. Januar zurückkommt", so der 40-Jährige.

Fronten verhärten sich

Bobic verwies darauf, dass ihn Holzhäuers Aussagen nicht sonderlich tangieren: "Die Vorgehensweise von Herrn Holzhäuser ist nicht korrekt, ich kann sie nicht verstehen. Ich kenne seine Motivation für solche Aussagen nicht. Wir haben auch nie mit ihm verhandelt. Unsere Ansprechpartner sind Rudi Völler und Michael Reschke. Mein persönliches Verhältnis zu Rudi Völler ist weiterhin sehr gut. Herr Holzhäuser prallt beim VfB mit seinen Äußerungen ab."

"Wenn der Fredi das so meint, ist das seine Sache. Wir wollen nur im Sinne von Leno irgendwann mal eine Entscheidung haben", antwortete der Bayer-Boss prompt.

Leno will bei Bayer bleiben

Leno selbst hatte bereits den Wunsch geäußert bei Leverkusen bleiben zu wollen: "Ich finde es toll, dass Bayer so viel Geld in mich investieren will. Ich fühle mich hier wohl und spüre das Vertrauen." Er verwies jedoch drauf, dass es nicht in seiner Hand liege und er abwarten müsse, wie sich die Situation nun entwicklen werde.

Laut Angaben der "Bild" biss Leverkusen mit einem "ihrem finalen Angebot" über sechs Millionen Euro bei den Schwaben auf Granit. Die Stuttgarter wollen mehr. Leno besitzt beim VfB noch einen Vertrag bis 2014. Wenn der Torwart jedoch in der Rückrunde auf weniger als zehn Pflichtspiele käme, könnte er im Sommer für rund drei Millionen Euro wechseln.

Plan B: Wiese oder Baumann?

Einen Plan B haben die Leverkusener scheinbar schon in der Hinterhand.

"Wir haben noch etwas anderes in der Hinterhand", ließ Wolfgang Holzhäuser gegenüber der "Sport Bild" durchsickern.

Ein heißer Kandidat wäre wohl Tim Wiese, der zehn Jahre lang für die Jugendmannschaften der Werkself das Trikot überstreifte und dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft.

In Frage käme auch U-21-Nationaltorhüter Oliver Baumann vom SC Freiburg. In Robin Dutt hätte er seinen großen Förderer wieder zum Trainer.

Bernd Leno im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung