Fussball

Arjen Robben gibt Entwarnung

SID
Bald wieder vereint? Bayerns Weltklasseflügelzange mit Arjen Robben (l.) und Franck Ribery
© Getty

Mit Spannung war Arjen Robbens Rückkehr ins Mannschaftstraining des FC Bayern München erwartet worden. Am Donnerstag lief noch alles glatt, doch die Einheit am Freitagvormittag musste der Niederländer abbrechen. Am Samstag gab er jedoch Entwarnung.

Arjen Robben droht offenbar keine neuerliche Zwangspause.

Am Freitagvormittag machte man sich auf dem Trainingsgelände des FC Bayern schon große Sorgen, dass sich der Niederländer fünf Wochen nach seiner Operation im Bereich des Schambeins und der Leiste erneut verletzt haben könnte, doch inzwischen gab Robben selbst Entwarnung.

Wie die niederländische Tageszeitung "De Telegraaf" am Samstag vermeldete, habe sich der 27-Jährige bei Kollegen aus der niederländischen Nationalelf telefonisch gemeldet, um zu versichern, dass er wohlauf sei.

Der Abbruch der Trainingseinheit am Freitag sei lediglich eine mit Bayern-Arzt Dr. Müller-Wohlfahrt vereinbarte Vorsichtsmaßnahme gewesen.

Bundesliga, 13. Spieltag: Bayern - Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung