FCK macht zwei Millionen Gewinn

SID
Freitag, 11.11.2011 | 20:50 Uhr
Das wird auch Trainer Marco Kurz freuen. Kaiserslautern konnte seinen Schuldenstand senken
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Bundesligist 1. FC Kaiserslautern hat im Geschäftsjahr 2010/11 einen Gewinn von 2,002 Millionen Euro gemacht und senkte damit seinen Schuldenstand auf 3,16 Millionen Euro.

Obwohl die Pfälzer damit weiter "bilanziell überschuldet" sind, hat das laut Klub keine Auswirkungen auf die Lizenzvergabe durch die Deutsche Fußball Liga (DFL). Das Ergebnis der Nachlizenzierung steht zwar noch aus, der Verein rechnet aber auch in der laufenden Saison mit einem Gewinn. Trotz der verbesserten finanziellen Lage ist man nach Klubangaben von einer "vollständigen Entspannung" aber noch ein "gutes Stück" entfernt. Um die Altlasten abzubauen, müsse der FCK noch mindestens eine weitere Saison in der Bundesliga spielen.

"Unser Verein ist sportlich, finanziell und organisatorisch auf einem sehr guten Weg. Wenn wir auch weiterhin alle an einem Strang ziehen, sehe ich eine positive Zukunft für unseren FCK", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Dieter Rombach.

Umsatzsteigerung von 75 Prozent

In der vergangenen Spielzeit stieg der Umsatz im Vergleich zur Vorsaison in der 2. Liga von 27,332 auf 47,727 Millionen Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 75 Prozent. Dazu haben vor allem die gestiegenen Erträge aus TV-Einnahmen (plus 130 Prozent) und Werbung (plus 63 Prozent) beigetragen. Allerdings sind auch die Ausgaben des Klubs um 40 Prozent gestiegen. Hauptverantwortlich dafür waren die um 54 Prozent gestiegenen Ausgaben für die Profis.

Die Spieler waren auch bei der Versammlung im Fritz-Walter-Stadion dabei. Die Mitglieder waren aufgerufen, einen neuen Aufsichtsrat zu wählen.

Neben den fünf bisherigen Mitgliedern (Rombach, Ottmar Franger, Gerhard Steinebach, Martin Sester, Gerhard Theis) stellten sich drei weitere Kandidaten (Andreas Boltz, Jürgen Kind, Peter Schmid) zur Wahl. Im Vorfeld der Versammlung hatte sich Rombach dafür ausgesprochen, die Besetzung des Gremiums nicht zu verändern.

Der Kader des 1. FC Kaiserslautern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung