FCK macht zwei Millionen Gewinn

SID
Freitag, 11.11.2011 | 20:50 Uhr
Das wird auch Trainer Marco Kurz freuen. Kaiserslautern konnte seinen Schuldenstand senken
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Ligue 1
Live
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Live
Marseille -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
Saint-Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Bundesligist 1. FC Kaiserslautern hat im Geschäftsjahr 2010/11 einen Gewinn von 2,002 Millionen Euro gemacht und senkte damit seinen Schuldenstand auf 3,16 Millionen Euro.

Obwohl die Pfälzer damit weiter "bilanziell überschuldet" sind, hat das laut Klub keine Auswirkungen auf die Lizenzvergabe durch die Deutsche Fußball Liga (DFL). Das Ergebnis der Nachlizenzierung steht zwar noch aus, der Verein rechnet aber auch in der laufenden Saison mit einem Gewinn. Trotz der verbesserten finanziellen Lage ist man nach Klubangaben von einer "vollständigen Entspannung" aber noch ein "gutes Stück" entfernt. Um die Altlasten abzubauen, müsse der FCK noch mindestens eine weitere Saison in der Bundesliga spielen.

"Unser Verein ist sportlich, finanziell und organisatorisch auf einem sehr guten Weg. Wenn wir auch weiterhin alle an einem Strang ziehen, sehe ich eine positive Zukunft für unseren FCK", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Dieter Rombach.

Umsatzsteigerung von 75 Prozent

In der vergangenen Spielzeit stieg der Umsatz im Vergleich zur Vorsaison in der 2. Liga von 27,332 auf 47,727 Millionen Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 75 Prozent. Dazu haben vor allem die gestiegenen Erträge aus TV-Einnahmen (plus 130 Prozent) und Werbung (plus 63 Prozent) beigetragen. Allerdings sind auch die Ausgaben des Klubs um 40 Prozent gestiegen. Hauptverantwortlich dafür waren die um 54 Prozent gestiegenen Ausgaben für die Profis.

Die Spieler waren auch bei der Versammlung im Fritz-Walter-Stadion dabei. Die Mitglieder waren aufgerufen, einen neuen Aufsichtsrat zu wählen.

Neben den fünf bisherigen Mitgliedern (Rombach, Ottmar Franger, Gerhard Steinebach, Martin Sester, Gerhard Theis) stellten sich drei weitere Kandidaten (Andreas Boltz, Jürgen Kind, Peter Schmid) zur Wahl. Im Vorfeld der Versammlung hatte sich Rombach dafür ausgesprochen, die Besetzung des Gremiums nicht zu verändern.

Der Kader des 1. FC Kaiserslautern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung