Bundesliga: Sixpack zum 14. Spieltag

Beim Angstgegner: Alle gegen Leno

Von SPOX
Freitag, 25.11.2011 | 21:01 Uhr
Bernd Leno will seine zuletzt makellose Auswärtsbilanz auch im Spiel gegen die Hertha behalten
© Getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Championship
Millwall -
Sheff Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
Torino -
Atalanta
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Das Revier-Derby steht an! Am 14. Spieltag kommt es zum wohl berüchtigsten Derby der Liga: Borussia Dortmund gegen Schalke 04. Beide haben mit schwerwiegenden Ausfällen zu kämpfen. Bayer scheint seit geraumer Zeit auswärts stärker als zuhause zu sein, doch mit Hertha BSC wartet ein Angstgegner. Die letzten Infos zu den Spielen - inklusive Insider-Tipps von "SKY"-Kommentator Ulli Potofski.

Bor. Dortmund - Schalke 04 (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Es scheint auf das Duell der Ersatzspieler hinauszulaufen. Genau wie der FC Schalke 04 mit Kapitän Benedikt Höwedes und Jefferson Farfan, muss auch Jürgen Klopp auf einen Leistungsträger verzichten: Sven Bender.

Die Zahl des Spiels: 13. Das ist die Anzahl der Platzverweise, die es in der Geschichte des Revier-Derbys bereits gab. Acht gehen dabei auf das Konto der Schalker und "nur" fünf auf das der Dortmunder.

Das Zitat des Spiels: "Auch das größte Derby in Deutschland ist nicht zu vergleichen mit Derbys in Griechenland. Wenn Piräus gegen Panathinaikos spielt oder Aris gegen PAOK Saloniki, dann herrscht dort Ausnahmezustand." Für Schalkes Papadopoulos ist das in Deutschland alles Pipifax.

Ulli Potofskis Tipp zum Spiel: "Das ist natürlich wie immer echt schwierig. Normalerweise würde ich sagen: Dortmund gewinnt das Spiel - sogar recht deutlich. Ich sehe den BVB einfach weiter in der Entwicklung als Schalke. Aber unter diesen Voraussetzungen tippe ich auf einen Sieg für Schalke. Sollte Mario Götze allerdings mitspielen und im Vollbesitz seiner Kräfte sein, dann sieht es schon wieder anders aus. Er macht den Unterschied aus."

 

Nürnberg - Kaiserslautern (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Der FCK hat die stabilste Abwehr aller Klubs - aus der unteren Tabellenhälfte. Die muss der Club knacken, um endlich wieder einen Sieg einzufahren und wichtige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Allerdings kassierten die Roten Teufel in den letzten sechs Gastspielen jeweils genau ein Gegentor und blieben in den vergangenen drei ungeschlagen.

Die Zahl des Spiels: Das Nürnberger Stadion wird so langsam aber sicher zur Festung - für die Auswärtsteams. Fünf der letzten sechs Bundesliga-Spiele gewann jeweils der Gast. Happig: Aus den letzten zehn Heimspielen holte der Club lediglich drei Punkte durch einen 1:0-Sieg gegen Augsburg.

Das Zitat des Spiels: "Das ist kein Muss-Spiel und auch kein Endspiel, aber ein sehr wichtiges Spiel", bringt Club-Coach Dieter Hecking es - mehr oder weniger - auf den Punkt.

Ulli Potofskis Tipp zum Spiel: "Die Nürnberger sind eigentlich zum Gewinnen verdammt. Letzte Saison haben sie so gut mitgehalten und diese läuft kaum etwas zusammen. Kaiserslautern punktet dagegen relativ kontinuierlich, auch wenn sie gegen Leverkusen verloren haben. Ich weiß nicht, inwiefern das eine Rolle spielt, wenn dann auf einmal bekannt wird, dass mit Wollscheid der nächste Leistungsträger den Verein verlässt. Ein Unentschieden würde ich tippen."

Hoffenheim - SC Freiburg (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Stefan Reisinger vs. Uwe Wassmer. Sein Doppelpack in der Vorwoche rettete Freiburg einen Punkt gegen die Hertha. In Hoffenheim wird der Angreifer dennoch wieder auf der Bank sitzen. Sollte er eingewechselt werden, stehen die Chancen gar nicht so schlecht, einen Freiburger Rekord zu brechen: Denn Reisinger hat für Freiburg bisher sechs Jokertore erzielt. Den Vereinsrekord hält Ex-Publikumsliebling Uwe Wassmer mit sieben Treffern nach Einwechslung.

Die Zahl des Spiels: Zwei. In der letzten Saison gewann der SC Freiburg beide Begegnungen gegen Hoffenheim. In einem der beiden Spiele gelang Freiburgs Julian Schuster das Kunststück, eine Ecke direkt zu verwandeln.

Das Zitat des Spiels: "Wir haben in jeder Halbzeit 15 schlechte und 25 gute Minuten. Leider kassieren wir regelmäßig Gegentreffer in der Phase, in der es nicht so gut läuft und sind dann aber nicht in der Lage aus unserer Dominanz Tore zu machen." Holger Stanislawski hat das Grundproblem seiner Mannschaft erkannt.

Ulli Potofskis Tipp zum Spiel: "Gegen Nürnberg hat sich Freiburg praktisch in letzter Sekunde noch den Sieg gesichert. Überzeugend war das allerdings nicht. Und ich denke auch nicht, dass man so gegen 1899 Hoffenheim spielen kann. Hoffenheim hat den Anspruch auf einem gesicherten Mittelfeldplatz in der Bundesliga zu stehen. Die Hausherren gehen in jedem Fall als Favorit in das Spiel."

 

FC Augsburg - VfL Wolfsburg (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Der FC Augsburg tritt gegen die Wölfe gegen seine Miserable Heimbilanz an. Bisher hat Augsburg exakt null Heimsiege auf dem Konto. Die Wölfe spielen wiederum gegen ihre desaströse Auswärtsbilanz. Erst einen Punkt holte der VfL Wolfsburg in der Fremde.

Die Zahl des Spiels: Acht. So viele Punkte hat der FC Augsburg nach dem 13. Spieltag auf dem Konto. Damit sind seit Einführung der Drei-Punkte-Regel acht von elf Bundesligisten abgestiegen.

Das Zitat des Spiels: "Jetzt haben wir so lange für die Bundesliga gekämpft. Wir werden alles, was wir haben, einbringen, damit wir die Klasse halten. Im Winter ist nach meiner Erinnerung noch niemand abgestiegen", stellt FCA-Manager Andreas Rettig nochmal ausdrücklich klar.

Ulli Potofskis Tipp zum Spiel: "Ich denke wirklich, dass die Augsburger dieses eine Jahr Bundesliga als Erstligatourist erleben, auch wenn das gegen die Bayern nicht so schlecht aussah. Für mich sind sie leider Abstiegskandidat Nummer eins. Ich glaube, dass Wolfsburg von der Klasse her und von dem, was sie auf dem Platz stehen haben ins Augsburg einfach bestehen müssen. Wenn sie das nicht schaffen, dann muss man einiges hinterfragen - davon gehe ich aber nicht aus."

 

Hertha BSC - Bayer Leverkusen (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Alle gegen Leno. Leverkusen gewann die letzten beiden Gastspiele zu Null, verlor als zweitbestes Auswärtsteam nur einen der letzten sechs Auswärtsauftritte (0:3 in München) und ist seit drei Runden ungeschlagen. Hertha will diese Serie nun beenden.

Die Zahl des Spiels: Fünf. Man mag es kaum glauben aber die Hertha ist gegen Leverkusen seit fünf Spielen ungeschlagen. Zuletzt gab es drei Siege und zwei Unentschieden für die Hauptstädter - fast schon ein Angstgegner.

Das Zitat des Spiels: "Je mehr Zuschauer da sind, desto angespornter bin ich", kündigt Hertha-Stürmer Pierre-Michel Lasogga an. Ins Olympiastadion passen bekanntlich ein paar Leute rein.

Ulli Potofskis Tipp zum Spiel: "Leverkusen hat sich gefangen, der Trubel hat sich gelegt. Erfolge schweißen ja bekanntlich zusammen. Ich sehe Bayer am Ende der Saison auf jeden Fall unter den Top drei. Das Spiel bei der Hertha riecht aber ein wenig nach Unentschieden. Für Hertha wären das drei wichtige Punkte gegen den Abstieg, auch wenn sie für mich kein wirklicher Abstiegskandidat sind. Der Hauptstadtklub muss erstklassig bleiben - und das wird er auch."

 

Hannover 96 - Hamburger SV (18.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Hannover gegen den Fink-Aufschwung. Der HSV ist mit dem neuen Trainer Torsten Fink (sechs Punkte in vier Spielen) insgesamt seit fünf Runden ungeschlagen. In den vergangenen sieben Partien waren die Hanseaten immer erfolgreich, und das nächste Tor ist ihr 2700. Hannover ist dafür neben Borussia Mönchengladbach die einzige Mannschaft, die zu Hause noch ungeschlagen ist.

Die Zahl des Spiels: 2002. Das war das Jahr, in dem Hannover 96 zurück in die Bundesliga aufstieg. Seitdem verlor 96 lediglich drei von 18 Partien gegen die Hamburger - davon sieben Siege und acht Remis. Gegen kein anderes Bundesliga-Team hat der HSV eine solch schlechte Bilanz.

Das Zitat des Spiels: "Die Interviews von den Jungs sind mir zu positiv. Es freut mich, dass alle gut drauf sind. Aber Zufriedenheit ist bekanntlich ein Rückschritt. Wir müssen weiter heiß sein auf den nächsten Sieg und unsere Serie fortsetzen", meint HSV-Trainer Thorsten Fink und tritt damit gehörig auf die Euphoriebremse.

Ulli Potofskis Tipp zum Spiel: "Der kleine HSV gegen den großen HSV, wobei das natürlich Jahrzehnte lang anders herum war. Jetzt hat sich das - tabellarisch zumindest - etwas umgedreht. Aber man muss ja nur mal sehen, wer da bei den Hamburgern auf dem Platz steht, das hat schon Klasse. Wenn da erst mal alle in Form sind, dann werden die auch in der Tabelle klettern. Das Potenzial ist da. In dem Spiel würde ich ebenfalls auf ein Unentschieden tippen, 2:2."

Der 14. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung