Im Schatten der Superkracher

Von SPOX
Freitag, 18.11.2011 | 12:46 Uhr
Traf zuletzt doppelt in Hannover: Schalkes Teemu Pukki (l.). Julian Draxler kam gratulieren
© Getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
Sa21.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Ligue 1
Nantes -
Rennes
Championship
Millwall -
Fulham
Ligue 1
Dijon -
Lyon
Primera División
Leganes -
La Coruna
J1 League
Kobe -
Nagoya
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo

Es ist Supersamstag! Alles blickt am 13. Spieltag auf die Spitzenspiele zwischen Bayern und Dortmund sowie Gladbach und Bremen. Im deren Schatten kämpft Schalke um einen Platz ganz oben und Hannover um den Anschluss an die internationalen Plätze. Wolfsburg und Nürnberg wollen und müssen den freien Fall beenden. Ab sofort gibt SKY-Moderator Ulli Potofski seine Insider-Tipps zum Spieltag ab.

FC Schalke 04 - 1. FC Nürnberg (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Wie schon unter der Woche im Länderspiel treffen Klose und Huntelaar aufeinander, diesmal allerdings nicht Miroslav, sondern Timm Klose vom 1. FC Nürnberg. Der muss zusammen mit Philipp Wollscheid versuchen, die niederländische Tormaschine - Huntelaar traf diese Saison in der Liga bereits zehn Mal - aufzuhalten.

Die Zahl des Spiels: Sieben. Seit sieben Spielen wartet der 1. FC Nürnberg in der Bundesliga nun schon auf einen Dreier und ist damit derzeit von allen Bundesligateams am längsten sieglos.

Das Zitat des Spiels: "Dass wir sieben Spiele nicht gewonnen haben, ist keine Belastung, sondern eher eine Herausforderung." (Club-Trainer Dieter Hecking denkt positiv)

Ulli Potofskis Tipp zum Spiel: "Nach den Verletzungen von Höwedes und Farfan ist natürlich die große Frage, wie die rechte Seite bei Schalke aussehen wird. Uchida wird wohl rechts in der Viererkette spielen, ich denke, das ist die richtige Entscheidung. Vorne würde ich gerne Pukki noch mal sehen und ob er das Zeug zum Stammspieler hat. Dass er Tore machen kann, hat er ja bewiesen."

SC Freiburg - Hertha BSC (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Es ist das Duell des SC Freiburg gegen seine unsägliche Statistik gegen die Herthaner. Kein anderes Bundesligateam hat gegen die Berliner eine so schlechte Bilanz. Kein anderer aktueller Bundesligist hat gegen die Hertha im Schnitt so selten getroffen (0,9 Tore pro Partie).

Die Zahl des Spiels: Zwei. So viele seiner 14 Spiele gegen Hertha gewann Freiburg nämlich, das letzte vor zwei Jahren mit 4:0 im Olympiastadion.

Das Zitat des Spiels: "Es soll nicht arrogant klingen, aber Hertha ist natürlich verglichen mit Bayern oder Dortmund eher machbar." (das wird man in Berlin sicher gern hören, Jan Rosenthal)

Ulli Potofskis Tipp zum Spiel: "Freiburg spielt voraussichtlich mit Putsila, Makiadi, Rosenthal, Dembele und Cisse. Ich frage mich, ob das nicht eine Spur zu offensiv ist. Die Hertha hat ja schon gezeigt, dass sie hinten sehr gut stehen und dann über die schnellen Leute wie Ramos, Raffael oder Lasogga gefährlich kontern kann."

1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05 (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Pünktlich mit dem Beginn der fünften Jahreszeit kommt es zum Duell der Karnevalsvereine. Die sechs bisherigen Begegnungen der beiden Vereine sprechen für Köln: Bisher hat in den Aufeinandertreffen immer die Heimmannschaft gewonnen.

Die Zahl des Spiels: Drei. Köln befindet sich zu Hause im Aufwind. Der FC hat die letzten drei Heimspiele allesamt gewonnen. Gegner waren Hoffenheim, Hannover und Augsburg.

Das Zitat des Spiels: "Ich habe viele verkleidete Menschen gesehen und auch viel darüber gehört und gelesen. Ich bin neugierig und freue mich schon auf Rosenmontag." (dann wird das Gastspiel in Köln für den Mainzer Anthony Ujah eine weitere sehr spezielle Erfahrung)

Ulli Potofskis Tipp zum Spiel: "Vom Sportlichen her sehe ich die Kölner im Vorteil, auch wenn Novakovic immer noch ausfällt. Nur geht es beim FC gerade mehr um die Frage, wer denn nun der nächste Präsident wird. Ob das die Mannschaft beeinflusst... Und hat Lukas Podolski den Kopf frei, nachdem er und seine Zukunft so intensiv diskutiert wurden?"

VfL Wolfsburg - Hannover 96 (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Das kleine Nordderby kann mittlerweile auch auf eine interessante Geschichte zurückblicken. Die Bilanz spricht deutlich für 96: 11 der 18 Spiele konnte Hannover gewinnen.

Die Zahl des Spiels: 43. Die Fans können sich auf ein packendes Spiel mit vielen Toren freuen - wenn man der Statistik glaubt. In den letzten zwölf Begegnungen fielen 43 Tore.

Das Zitat des Spiels: "Ich hätte gerne auch den ein oder anderen Spieler aus Wolfsburg gehabt. Aber letztlich entscheidet doch das Geld." (Mirko Slomka wird es beim Blick auf die Tabelle verschmerzen können)

Ulli Potofskis Tipp zum Spiel: "Mirko Slomka wäre ja fast mal in Wolfsburg gelandet. Ich kann mir vorstellen, dass er nicht böse darüber ist, jetzt Trainer in Hannover zu sein. Es ist schon irre, in welch krassem Gegensatz finanzieller Aufwand und sportlicher Ertrag bei diesen beiden Klubs stehen und kann mir durchaus vorstellen, dass 96 gewinnt. Dann hätte Felix Magath aber ein ernsthaftes Problem."

Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Kaum zwei Teams in der Bundesliga sind in der Offensive so sehr von jeweils einem Einzelspieler abhängig. Bei den Gladbachern erzielte Marco Reus bereits sieben Saisontore, zuletzt zwei Doppelpacks. Bei den Bremern ist Claudio Pizarro der Mann der Saison mit elf Saisontoren. Das ist für ihn bereits jetzt Bundesliga-Hinrundenrekord.

Die Zahl des Spiels: 100. Jubiläum für Lucien Favre. Für den Gladbach-Coach wird es die 100. Bundesligapartie. Darauf angesprochen reagierte er jedoch eher nüchtern: "Wirklich? Das wusste ich nicht! Danke für die Information!"

Das Zitat des Spiels: "Das sind Begriffe, die nur die Medien ins Spiel bringen. Wir sagen so etwas nicht." (bei Martin Stranzl steht das böse Wort vom "Spitzenspiel" auf dem Index)

Ulli Potofskis Tipp zum Spiel: "Marco Reus gegen Claudio Pizarro. Auf dieses Duell schauen natürlich alle bei dieser Partie. Mir schwant übrigens nichts Gutes für die Bremer, denn am vergangenen Sonntag musste Pizarro eine herbe Niederlage einstecken. Sein Galopp-Pferd "Black Arrow" landete in Krefeld als klarer Favorit gestartet nur auf dem zweiten Platz. Ob er sich von dem Schock schon erholt hat?"

FC Bayern München - Borussia Dortmund (18.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Beim Spiel des Ersten gegen den Zweiten treffen die Superlative der Liga aufeinander. Sowohl die beiden besten Offensivreihen (zusammen 58 Tore) als auch die beiden besten Defensiven (zusammen nur 13 Gegentore) werden in der Allianz Arena auf dem Platz stehen.

Die Zahl des Spiels: Drei. Ein Sieg für den BVB würde einen neuen Rekord bedeuten: Noch nie haben die Schwarz-Gelben dreimal in Folge gegen den FC Bayern gewonnen.

Das Zitat des Spiels: "Natürlich habe ich Bock, Riesen-Bock sogar. Dass ich es kaum erwarten kann zu spielen, ist doch klar." (trotzdem will Arjen Robben gegen den BVB kein Risiko eingehen)

Ulli Potofskis Tipp zum Spiel: "Lahm gegen Götze ist natürlich ein hoch interessantes und offenes Duell - schon allein wegen der sehr ähnlichen körperlichen Konstitution der beiden. Ich habe meine Zweifel, ob es Philipp Lahm trotz all seiner Klasse gelingen wird, das Ausnahmetalent des BVB hundertprozentig auszuschalten. Das kann selbst für Lahm eine sehr interessante Erfahrung werden."

Der 13. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung