News und Gerüchte

Subotic: "Mit Sorry per SMS ist es nicht getan"

Von SPOX
Mittwoch, 09.11.2011 | 13:17 Uhr
Neven Subotic wird wegen seines Mittelgesichtsbruchs frühestens im Januar wieder spielen können
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Indian Super League
Live
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheffield Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak Moskau -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man United
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City
Indian Super League
Chennai -
Kalkutta

Neven Subotic ist nach seinem Mittelgesichtsbruch durch einen Ellbogenschlag von Sotirios Kyrgiakos von dessen Entschuldigung via SMS wenig beeindruckt. Bei Schalke 04 schwänzten Jefferson Farfan und Jose Manuel Jurado nach dem schwachen 0:0 gegen Larnaka eine Trainingseinheit und Bremen muss Spieler verkaufen.

 

Borussia Dortmund

Subotic unbeeindruckt von Kyrgiakos' Entschuldigung: Am Dienstag wurde Neven Subotic nach seinem dreifachen Mittelgesichtsbruch durch einen Ellenbogenschlag von Sotirios Kyrgiakos aus der Klinik entlassen. Nachdem ihm im Krankenhaus drei Platten im Gesicht eingesetzt wurden, äußerte sich der Serbe gegenüber der "Bild"-Zeitung nun zu der Spielsituation: "Ich will dazu nur sagen, dass es von ihm unnötig gewesen ist, den Ellbogen so nach hinten jagen zu lassen. Da muss einem schon bewusst sein, was passieren kann!" Kyrgiakos habe sich zwar entschuldigt, allerdings nur via SMS: "Ich denke, dass es nach so einer Aktion nicht mit einem einfachen Sorry per SMS getan ist! Ich trage ja jetzt auch in aller Härte die Konsequenzen." Und die haben es in sich: Neben Grießbrei - feste Nahrung kann Subotic noch nicht zu sich nehmen - muss Subotic auch seine bis Januar dauernde Zwangspause verdauen.

FC Schalke 04

Farfan und Jurado schwänzten Training: Auch nach dem Schlusspfiff beim blamablen 0:0 gegen Larnaka letzten Donnerstag setzte sich die Lustlosigkeit auf Schalke fort. Jefferson Farfan und Jose Manuel Jurado nahmen laut "Sport Bild" nicht am obligatorischen Radfahren in der Kabine zur schnelleren Regeneration teil, sondern verschwanden unter die Dusche und von da aus dem Stadion. Trainer Huub Stevens war davon wenig begeistert und beorderte beide Spieler am nächsten Morgen zu Einzelgesprächen in sein Büro, während der Rest der Mannschaft auf den Trainingsbeginn wartete. Unterstützung bekommt Stevens von Kapitän Benedikt Höwedes: "Er setzt auf Konzentration und Disziplin. Er spricht viel mit uns und schätzt jeden Spieler."

1. FC Kaiserslautern

Kuntz wehrt sich gegen Ilicevic-Vorwürfe: Stefan Kuntz zeigte in einem Interview mit der "Sport Bild" kein Verständnis für Ivo Ilicevics Aussage, der FCK hätte ihm mit dem verweigerten Wechsel zum FC Bayern München im Sommer 2010 die Chance seines Lebens geraubt. "Wir müssen Entscheidungen treffen, die dem FCK guttun. Und kein Spieler sagt: 'Letzten Sommer wolte mich keiner haben, ich bin dem FCK dankbar, dass ich überhaupt in der Bundesliga spiele und sich solche Top-Klubs für mich interessieren.'" Zudem habe Kuntz Ilicevic den kompletten Mailverkehr gezeigt, der die erfolglosen Bemühungen des Vorstandsvorsitzenden bewies, kurzfristig Ersatz für Ilicevic zu verpflichten.

Werder Bremen

Wiese vor dem Abgang? Trotz des vor Kurzem veröffentlichten Gewinns von 8,2 Millionen Euro, den Werder Bremen in der letzten Saison erwirtschaftete, müssen die Werderaner sparen. Bremens Finanzboss Klaus Filbry bestätigte auf der Mitgliederversammlung "fehlende 25 Millionen Euro aus der Champions League". Aus diesem Grund denkt Werder Bremen laut "Bild"-Zeitung über Spielerverkäufe nach.

"Wir haben einen großen Kader. Wenn da ein zwei Unzufriedene kommen, kann es durchaus sein, dass etwas passiert. Es gibt bis auf Claudio Pizarro keine Tabus", so Klaus Allofs.

Neben Wesley und Sandro Wagner wäre auch Tim Wiese ein Kandidat für einen Transfer. Wieses Vertrag läuft Ende der Saison aus. Klaus Allofs: "Wenn einer, der nur noch ein halbes Jahr Vertrag hat, zu uns kommt und unbedingt weg will, ist das eine Möglichkeit für uns." Ähnlich verfuhren die Bremer bereits letzte Saison beim Verkauf Hugo Almeidas zu Besiktas Istanbul.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung